Ausschuss

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im landläufigen Sinne wird alles, was irgendwie unbrauchbar ist, als Ausschuss bezeichnet. Die wohl bekannteste Form von Ausschuss ist eine Zusammenrottung von Politikern, die sich treffen, um Müll zu produzieren, was IHNEN nachweislich ohne jede große Anstrengung gelingt.

Mit dem Ausschuss nicht nur Wortverwandt ist der Ausschluss: Im Bezug auf das Resultat und mögliche Nebenwirkungen wird auch hier jegliche Haftung ausgeschlossen.

Während in der industriellen Produktion Ausschuss so gut wie eben möglich vermieden wird, ist in der Politik das Einsetzen eines Ausschusses eher die Regel. Der produzierte Müll wird zum Schluss vom Parlament verabschiedet. Wenn er endlich weg ist, freuen sich die Abgeordneten. Den Schwarzen Peter hat nun das Volk. So wundert es auch nicht weiter, wenn das so zugemüllte Volk dann zur Wegwerfgesellschaft verkommt.