Sektsteuer

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Sektsteuer wurde erstmalig von Kaiser Wilhelm II zur Finanzierung der Hochseeflotte erhoben. Ob sein eigener Untergang mit dem Untergang der Flotte zusammenhängt, ist unter Holzfällern umstritten. Wahrscheinlich wollte er einfach nur das Ruder in der Hand halten.

Heutzutage gehen keine Hochseeflotten mehr unter, stattdessen haben wir prestigeträchtige Computersysteme die zur Erhebung von ganz anderen Steuern führen. Für die Bürger ist es auf gar keinen Fall erhebend, immer mehr zahlen zu müssen.

Siehe auch.png Siehe vielleicht:  Steueramnesie