Frage:Wenn jetzt wirklich die Ehe für alle kommt, muss ich dann wirklich mit allen zusammenwohnen und im gleichen Bett schlafen? Kann man sich für die All-Ehe vielleicht …?

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wenn jetzt wirklich die Ehe für alle kommt, muss ich dann wirklich mit allen zusammenwohnen und im gleichen Bett schlafen? Kann man sich für die All-Ehe vielleicht krank oder untauglich schreiben lassen?

Kamelurmel[bearbeiten]

Einsiedlerklausen werden wieder modern: In der ersten Stufe des Gesetzes müssen nämlich Alle in einer Hausgemeinschaft miteinander verheiratet werden. Wohnwolkenkratzer bekommen dafür eigens eine eigene Hochzeitskapelle und eine Filiale vom Standesamt. Da aber der Grundtenor der "Ehe für Alle" sein soll, alle Menschen mit einer Ehe zwangszubeglücken, werden die Einsiedler gezwungen, sich selbst zu heiraten. Fromme Einsiedler dürfen dafür mithelfen, die Verheiratungen zu segnen, ihre Einsiedelei-Frühstückstische werden zu begehrten Hochzeitszelebrationsorten. Sich selbst dürfen sie natürlich auch den Segen geben. Auch Hilfsstandesbeamte werden zahlreich gebraucht, beinahe mehr als Pflegekräfte. Ja der Pflegenotstand wird mit einem Mal behoben durch die vielen Zwangsverheiratungen, weil die einen Alten merken, dass sies noch können - das macht sie fit. Die anderen werden halt lieblos vom ehelichen Zwangsjochträger mehr oder weniger gepflegt.

Kamillo[bearbeiten]

ich fänd ja Ehe für Ale viel sinnvoller, diese schleimigen Fische sind ja so untreu!

Kamelurmel[bearbeiten]

Ale ist aber schon mit Ginger verheiratet!

77.177.241.154[bearbeiten]

Ich bin für die Ehe für Alle:

Unser Universum soll einfach das Paralleluniversum heiraten, die beiden Alle passen doch so gut zueinander.