Frage:Wie ist es möglich, als erster in einen leeren Bus einzusteigen, und bereits kurze Zeit später im Bus stehen zu müssen? (Ist mir wirklich passiert :))

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kameloid[bearbeiten]

Jemand hat die Sitze geklaut.

Kamelokronf[bearbeiten]

Der Bus ist umgekippt.

Kameloid[bearbeiten]

Du wolltest aussteigen, aber der Sitz war zu fest montiert, deshalb musstest du aufstehen.

Parody R.Hodan[bearbeiten]

Schon ganz gut, aber noch nicht so das...
Demnächst werde ich die Lösung präsentieren, also noch in diesem Jahrzehnt, versprochen, will ja niemanden unnötig auf die Folter spannen :))
Bin gespannt, was da noch kommt...

Kameloid[bearbeiten]

  • Du wurdest im Bus verhaftet und für die Handschellen-Zeremonie musstest du natürlich aufstehen.
  • Ein Terrorist hat dich als Geisel genommen, stehend natürlich.
  • Im Bus brach Feuer aus und in der Hektik hast du vergessen sitzen zu bleiben.

TM?![bearbeiten]

  • Da steht nicht, dass es der selbe Bus war. Du musstest unterwegs umsteigen, und der andere Bus war voll.
  • Du hattest dich gerade hingesetzt, als eine olle Oma ältere Dame den Bus betrat. Höflich wie du warst, botest du ihr deinen Platz an, was sie dankend annahm. („Na endlich! Es geht doch! Damals, zu meiner Zeit, wäre das viel schneller gegangen! Immer diese Jugend heutzutage!“) Kaum hattest du auf einem anderen Platz selbigen genommen, kam die nächste olle Oma ältere Dame rein, und das Spiel ging von vorne los. Das ganze wiederholte sich so lange, bis alle Plätze mit ollen Oma älteren Dame besetzt waren, und du stehen musstest.

Dufo[bearbeiten]

Du bist mit dem leeren Bus bis nur zur nächsten Haltestelle gefahren. Dort bist du in einem anderen Bus umgestiegen, und dieser Bus war brechendvoll, dort war kein Sitzplatz mehr frei.

Parody R.Hodan[bearbeiten]

Eins ist klar: Ich bin natürlich nicht umgestiegen! Es war der selbe Bus. Sooo billig bin ja nicht mal ich...

8-D[bearbeiten]

...Parody ist nämlich noch viiiiiiel billiger. ;-P

Der Bus ist über eine Holperpiste gefahren, Parody musste saunötig pinkeln und die Blasendurchrüttlung war ihm unerträglich, so dass er sich holterdipolter in seltsam verrenkter Poldance-Pose an die Stange geklammert wiederfand. Die Stange im Bus!!!!

Kameloid[bearbeiten]

Apropos Stange: Das war ein Partybus und du warst engagiert für einen Strip an der Stange.

Parody R.Hodan[bearbeiten]

@8D, Kameloid: So einer wie euer Parody läßt höchstens Hühner wie euch an der Stange tanzen, nicht umgekehrt! Und wenn er gute Laune hat, steckt er euch 'nen Fünfer ins Dekollete... Na sowas :))
Grüße von die fette Getto-Mc-Parody mit 10 krasse Ringe an jede Finger Ober-Gangstarappa, Alder ey!

Kameloid[bearbeiten]

@Parody: Hihihi, Gangsta, ehy Alder, für en Fünfer gackere ich nicht mal...

Sockenzombie[bearbeiten]

Du wolltest aussteigen, hast dann aber gemerkt, dass es noch eine Station zu früh ist, und als du auf deinen Platz wolltest, hatte sich schon eine alte Omma, äh, dings, draufgesetzt.

Kameloid[bearbeiten]

  • Du hast Hämorriden und konntest nicht mehr sitzen
  • Du bist Fahrschein-Kontrolleur
  • Du bist übergewichtig und dein Sitz ist zusammengebrochen
  • Du hast dich gar nicht hingesetzt
  • Dir ist vom Schaukeln schlecht geworden und damit du nicht reiern musst bist du aufgestanden (hat vermutlich auch nichts genutzt...)
  • Du hast ein geschlechtsreifes Weibchen entdeckt (Sie stand) und du wolltest Sie anmachen

Kameloid[bearbeiten]

Im Bus wurde eine Darbietung aufgeführt und das Publikum gab Standing Ovation.

Kameloid[bearbeiten]

Du konntest dich nicht entscheiden, wo du dich hinsetzen willst und plötzlich waren alle Plätze besetzt.

Kameloid[bearbeiten]

Du bist berühmt und jemand wollte ein Foto zusammen mit dir, stehend natürlich.

Ungott[bearbeiten]

Du bist einfach stehen geblieben, damit du in der Kamelopedia mal wieder eine deiner saublöden Fragen stellen kannst.

Kameloid[bearbeiten]

Du bist eingeschlafen und da du Schlafwandler bist, bist du aufgestanden.

160.62.10.13[bearbeiten]

Du hast vergessen, auf welchen Sitzen Du die Nadeln versteckt hast.

Charly Whisky[bearbeiten]

Du musstest beim Fahrer einen Fahrschein nachlösen: das hat so lange gedauert, bis alle Sitzplätze besetzt waren.

141.83.113.229[bearbeiten]

Die Stühle im Bus waren für Menschen gemacht, ein Kamel passt da gar nicht rauf.

Atreju[bearbeiten]

Ausflug mit dem/der Schule/Hort/Kindergarten/Altenheim/Irrenanstalt als LehrerIn/ErzieherIn/BetreuerIn/Pfleger/Schwester/AnstaltsleiterIn/DeppVomDienst. Die Baggage hat sich natürlich als erstes auf den Sitzen breit gemacht während Du noch am Entwerter die 600 Fahrkarten entwerten musstest.

Parody R.Hodan[bearbeiten]

  • loool!!!

Zuerst einmal @Ungott: Das ist unwahrscheinlich, da ich ja inzwischen ausreichend bewiesen haben dürfte, dass ich hier auch saublöde Fragen stellen kann, ohne im Bus stehen zu bleiben. Der Vorschlag erinnert mich an einen edlen Wein aus Kalifornien: Ganz schön weit hergeholt :)
Okay, Leute, ich fürchte, ihr braucht ein bischen Nachhilfe ;)
Aaalso: Es hat schon was zu tun mit aufstehen und alte Omi und so. Mit Umsteigen aber nichts(!). Denkt daran, dass nicht alle Plätze den gleichen "rechtlichen" Status haben... Und dass an manchen Haltestellen niemand einsteigt, an anderen hingegen...
So, das reicht jetzt aber!
Ich geb zu, im Vergleich zu den vielen witzigen Posts hier ist die Lösung jetzt nicht unbedingt sooooo lustig, aber schon, wenn es einem immerhin selber passiert ist!

Kameloid[bearbeiten]

  • Du hast vorgetäuscht, dass du Kriegsversehrter bist, um dir einen Behindertenplatz zu sichern und bist damit aufgeflogen, als die echten Behinderten einstiegen. Du solltest dich schämen!

J*[bearbeiten]

… stimmt, der Platz der Busfahrers hat natürlich "rechtlich" einen etwas anderen Status. Den muss man natürlich frei machen, wenn Schichtwechsel ist … und wenn man dann den gleichen (noch vollen - sind ja grad die ganzen Senioren vom Heim nebenan eingestiegen …) Bus nach Hause nimmt, muss man halt stehen!

Ungott[bearbeiten]

Für eine Bauchhöhlenschwangerschaft bist du zu mager, da stieg eine Horde dicker Muttis in den Bus ein und hat dich halt hochgescheucht. Ich geb zu, im Vergleich zu den vielen witzigen Posts hier ist die Lösung jetzt nicht unbedingt sooooo lustig, aber naja. Außerdem sollst du doch nicht immer mit deiner Baby Born Puppe herumlaufen!

Tataaa!!! Die Lösung:[bearbeiten]

...wollte eigentlich noch ein Weilchen damit warten, aber ich weiss ja, dass junge Drogenabhängige Menschen oft sehr ungeduldig sind:

Einige euer Antworten gingen ja schon in diese Richtung: Ich bin tatsächlich an einer belebten Berliner Bus-Endhaltestelle im krassen Ghetto in Neukölln als erster in der Schlange in einen leeren, völlig frischen Bus eingestiegen. Sofort habe ich mich auf meinen Lieblingsplatz gesetzt: Ganz vorne, unten "neben" dem Fahrer (@Angsthase:)) der Platz welcher dem Kenner einen einzigartigen Panoramablick bietet... Dieser jeniger ist aber ein Behindertenplatz.
Nun mögen einige von euch denken, dass euer Parody da auch genau hingehört, aber schämt euch!, das ist sehr diskriminalisifizierend, denn die meisten Behinderte sind gar nicht blöd!
Also, nicht so blöd, wie euer Parody auch nicht ist! Es kam schließlich, wie es kommen mußte: An jenem schicksalshaften Tage schien mir das Glück in allen meinen Belangen, selbst in diesen niederen, profaneren Alltagsbelangen, über welche wir an glücklicheren Tagen zumeist nur nonchalant-naserümpfend, mit einer gewissen weltmännischen Grandezza in der Lage sind, hinwegzusehen, aus den unerfindlichen und geheimnisvollen Motivationen der ewig wechselvollen, unberechenbaren, ja mitunter geradezu zynisch anmutenden Launenhaftigkeit des Schicksals heraus, vollkommen abhold zu sein.
Eine alte Dame zeigte ihren Ausweis vor und ich musste den Platz räumen. Normalerweise steht euer Parody ja nicht auf für Leute, die ihr Leben lang jemandem anderen den Arbeitsplatz weggenommen haben, doch kam ich gerade von meinem Großdealer und mit dem ganzen Zeugs in den Taschen wollte ich lieber kein Aufsehen veranstalten... Nun waren aber die Menschenmassen schon alle eingestiegen, die scheinbar alle kein eigenes Zuhause hatten - und euer armer, alter Parody musste stehen! Die ganze Zeit über! (2 Haltestellen lang!)

Falls hier aber jemand der Meinung sein sollte, das stimme alles gar nicht, kann er natürlich weiterhin hier seine Wahrheit posten!

Ist die Wahrheit denn nicht auch irgendwie nur subjektiv?

OpiHum[bearbeiten]

Du bist ein herzensguter & höflicher Mensch - Congratulation! An der nächsten Station wurde klar, wofür der Bus in Wahrheit gechartert war - Seniorenheimausflug zum Pick-Knick.

Kleiner Tipp am Rande - vllt. nächstes Mal den Linienbus nehmen.... ¿

SpongieBurger[bearbeiten]

Man ist einfach zu höflich.

87.122.153.111[bearbeiten]

Du warst der erste in der Reihe der Fahrgäste, die in den gleichen Bus eingestiegen sind. Du gehst ganz nach hinten durch, weil du weißt, dass der Busfahrer sonst sauer wird wenn du gleich vorne stehen bleibst, weil du dann den Eingang blockieren würdest. Als du hinten angekommen bist und dich setzen willst, sind alle Plätze plötzlich belegt.

Kamelurmel[bearbeiten]

Ein Sitzplatz für ein Kamel? Guter Witz.

84.159.215.215[bearbeiten]

"in einen leeren Bus einzusteigen, und bereits kurze Zeit später im Bus stehen zu müssen" kann einem erstaunlicherweise tatsächlich passieren, wenn man nicht mit dem Sitzplatz unter dem Hintern einsteigt.

Phorgo[bearbeiten]

Möglich ist alles, aber trotzdem ändert das nichts an der Tatsache, dass du behindert bist

2.246.115.100[bearbeiten]

Der Gerichtsvollzieher stieg als nächstes ein und konfiszierte auf der Stelle alle Sitze

Kamelurmel[bearbeiten]

Eine nicht so ganz kompetente Putztruppe eines Subsubsubunternehmers war vorher am Werk und verwendete das Bohnerwachs für die glatten Kunststoff-Sitzpolster. Damit war für sitzende Passagiere keine Chance, nicht in der nächsten Kurve oder bei der nächsten Bremsung vom Sitz zu rutschen. Am Ende waren alle Fahrgäste gezwungen, zu stehen.

Kamelurmel[bearbeiten]

Oder die Putztruppe war Stammpersonal des edelsten Reinigungs-Arbeitgebers der Stadt, aber just an diesem Tag im Streik. Da tags zuvor zuletzt eine Herde Kamele von einer Fressorgie in der Oase heim in die Wüste chauffiert wurden, waren alle Sitze noch vollgekackt. Jeder, der am nächsten Morgen in den Bus einstieg war genötigt zu stehen.

84.62.117.199[bearbeiten]

Blöde Frage -... von Dir als Fahrkartenkontrolleur!

Kamelvogel[bearbeiten]

Steht doch da: Es war ein leerer Bus. Leer, d.h. keine Leute, keine Inneneinrichtung, nichts.

Kleinkinder[bearbeiten]

du muss halt die schneller einen sitzplatz aussuchen, die andere waren wohl mit dem erstbesten frein platz zufrieden :o)

Kleinkinder[bearbeiten]

dann muss du dich halt schneller für einen sitzplatz entscheiden. die anderen waren wohl nicht so wählerisch...

Dreisilbig[bearbeiten]

Parody, diese Story muss frei erfunden sein, als alter Kurzrätselkrimi-Löser des Wochenblättchens habe ich den Fehler natürlich bei Deiner "Auflösung" sofort bemerkt: Du kannst ja gar nicht eingestiegen sein, weil Du was von einer Bus-Endhaltestelle erzählst. Es müsste aber eine Bus-Start- oder Anfangshaltestelle gewesen sein! Unglaubwürdig ist auch Deine Behauptung, dass in Berlin eine betroffene Person im Besitz eines gültigen Behindertenausweises sein könne. Von welcher Behörde soll dieser denn ausgestellt worden sein? Oder willst Du uns weismachen, eine alte Dame fälschte sich eine solche angeblich amtliche Bescheinigung?