Oechtering

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Warnung.png
Dieser Beitrag wurde zur Humorisierung vorgeschlagen. In einer Enzyklopädie des Deutschen Humors müssen strenge Relevanzkriterien angelegt werden, um der langen Tradition des institutionalisierten Humors gerecht zu werden.

Wenn Du meinst, dass dieser Beitrag bereits witzig genug ist, dann schau Dir mal besser diesen hier an. Wenn Dir das immer noch nicht genug ist, dann folge diesem Link und begib Dich in die Humorhölle. Über die Humorisierung wird nach etwa einem Monat entschieden, nach Ablauf dieser Frist kommt der Autor aber auf jeden Fall unter die Guillotine.
Falls du der Autor bist, lies dir bitte vorher Kamelopedia:Was bedeutet ein Humorantrag durch. Und schreib schon mal dein Testament (aber mit etwas mehr Witz bitte...)! Alternativ dazu könntest du dir eine Portion Humor mit diesem Antrag bestellen. In der Zwischenzeit helfe dir Gott.


Artikel-Rettungsdienst:  Liste aller humorlosen Beiträge
Worauf bezieht sich das? Verstehe nicht...--Wanderdüne (Diskussion) 22:49, 7. Nov. 2013 (NNZ)
Wikipedia kennt nur: John Henry Oechtering

Ein Oechtering ist ein am Finger, am Zeh, um den Hals oder an einer Halskette getragener Ring, der die Trägerin als falsch, hinterhältig bzw. linkisch ausweist. Die häufigste Tragweise dürfte die an der Halskette sein, wobei der Ring unter der Kleidung verschwindet - die Trägerin möchte so vermeiden, ihre negativen Eigenschaften allzu offen zur Schau zu stellen.

Der Begriff Oechtering hat sich in mehreren Entwicklungsstufen aus "Null-Echter Ring" über "0-echter Ring" und "0-Echterring" bis zur heute gebräuchlichen Form "Oechtering" gewandelt, wobei im Laufe der letzten Jahrhunderte irgendwann aus der geschriebenen Null ("0") ein geschriebenes "O" geworden ist, was letztlich der Lesbarkeit zugute kam, den ursprünglichen Begriff jedoch verschleiert. Mann spricht das Wort heute mit einem "Ö" am Anfang.

Kamele, die einen Oechtering tragen, sind mit besonderer Vorsicht zu geniessen bzw. eigentlich gar nicht zu geniessen, denn ein Genuss ist es wahrlich nicht, mit ihnen zu tun zu haben. Besser man hält sich fern von ihnen.

Siehe auch.png Siehe auch:  Damenbart, Arschloch
Siehe auch.png Siehe vielleicht:  Penisring
Siehe auch.png Siehe besser nicht:  Schönheit, IQ, Sinn

Verwirrung.gif