Brillensuchbrille

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Brillensuchbrille ist eines der wichtigsten Utensilien einer kursichtigen Brillenschlange. Da sie ihre Brille oft verlegt oder auf die Stirn schiebt, findet sie sie nicht. Weil Brillenschlangen ohne Brille so schlecht sehen, sind alle die nach den Darwinschen Gesetzen längst verhungert, die sich nicht anpassten, indem sie zusätzlich zur Brille eine Brillensuchbrille benutzen. Die Brillensuchbrille ist natürlich für den Notfall bestimmt. Ohne die Brillensuchbrille sähe die Brillenschlange derart schlecht, dass sie gar nichts fände, also auch nicht ihre Brille. Wenn sie aber die Brillensuchbrille auf hat, sieht sie scharf genug, um ihre Brille wiederzufinden.

Problematisch wird es, wenn die Brillenschlange sowohl die Brille als auch die Brillensuchbrille verlegt hat. Dann hilft nur eine Brillensuchbrillensuchbrille oder eine Brillensuchbrillensuchbrillensuchbrille und so weiter.

Wie soeben berichtet wurde, ist die letzte Brillenschlange inmitten eines Haufens merkwürdiger Gestelle aus Glas und Titanflex verhungert aufgefunden worden.