Sinus

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Cosinus)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Familie Sinus ist eine sehr alte Mathematikerfamilie, die ursprünglich aus Trigonometrizien stammt und heute über die ganze Welt verbreitet ist. Der Hauptstamm der Familie wurde in der Vergangenheit durch viele Verschwägerungen um mehrere Nebenzweige erweitert. Die berühmtesten sind:

  • die Familie Cosinus, gegründet vom Cousin Hans Sinus' des Älteren, Lorenz Sinus, der nach seiner Hochzeit nicht mehr philosophierte, sondern lieber herumgeometrisierte und von daher den Familiennamen abändern lies, um endlich aus dem Schatten seiner Vorfahren zu treten.
  • die Familie Sinus-Hyperbolicus, zurückzuführen auf die Verbindung der Anna Sinus mit ihren Gatten Sextius Hyperbolicus. Da Anna aus der deutlich wohlhabenderen Familie stammte, bestand sie darauf ihren Familiennamen weiterhin beizubehalten.
  • Während eines Nordseeurlaubs mit gebrochenem Flügel an der Se(e)kante gefunden und gesund gepflegt, gehört sie seit dem auch mit zur Familie: eine handzahme Tang-Ente

Typisch für die Familie Sinus ist der stark verwurzelte Traditionalismus in Bezug auf ihre periodische Lebensweise. So durchläuft ein Mitglied der Familie sämtliche wichtigen Ereignisse seines Lebens ab dem 25ten Geburtstag exakt im 25-Jahre-Takt von neuem, so z.B. die Pubertät, Einschulung, Hochzeit, aber auch schwere Unfälle und weitere peinliche Erlebnisse. Das bedeutet natürlich, dass ein Sinus alles, was er sich im Leben vornimmt, in den ersten 25 Jahren vollbringen muss, was den Eifer der reichen Familie erklärt. Das schwarze Schaf der Familie ist MArcus Sinus, genannt "der Umkehrende".

Siehe auch.png Siehe auf gar keinen Fall, außer du möchtest IHNEN zum Opfer fallen: Sinusitis