Frage:Wer haftet für die Schäden beim Umfallen einer gestellten Frage?

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Matzescd[bearbeiten]

Eltern

188.99.27.59[bearbeiten]

duden or. adac

Mikrokamel123[bearbeiten]

Kommt auf den Kleber an... Sekundenkleber haftet so gut, dass die Frage nicht umfällt. Holzeim auch. Bei Tesafilm haftet man selbst, bei Klebestick die Eltern und bei Flüssigkleber der ganze Boden.