Kamel:Drumbot/Try

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Buschtrommel[bearbeiten]

Die Buschtrommel ist der wüsteninterne Chat. Wenn du frisch in die Trommel galoppierst, werden dir die letzten 60 Nachrichten angezeigt, so kannst du gleich sehen, was zuletzt getrommelt wurde.

  • In der Zeile „Trommel-Rückmeldung:“ steht am Anfang noch nichts, nach jeder abgeschickten Nachricht von dir gibt es da eine kleine Statusmeldung („OK“, wenn die Nachricht übertragen wurde oder auch eine Fehlermeldung, falls die Nachricht nicht angenommen wurde).
  • Unten kannst Du deine Nachricht einhufen, und diese durch Klick auf „Senden“ (oder durch Drücken der Enter-/ Return-Taste) abschicken.
  • /me ...vor beliebigen Text... ⇒ Dein eingegebener Text wird hervorgehoben, er erscheint mit deinem Kamelnamen in grüner Farbe, kursiv und nur für dich zusätzlich gelb unterlegt (so wie alle Zeilen, in denen dein Kamelname genannt wird)


Optionen[bearbeiten]

Rechts unterhalb der Nachrichten gibt's einige Optionen:

  • Ton (neue Nachricht):“ (ein/aus) Falls du die Buschtrommel im Hintergrund laufen lässt, aber im Vordergrund deine Arbeit am Computer steht, dann kannst du hier einen Weckton einschalten, der dir mit einem unverfänglichen Quaken anzeigt, dass eine neue Nachricht geschrieben wurde.
  • „Autoscroll“ ist standardmäßig „ein“, d.h. bei neuen Nachrichten werden diese sofort unten angezeigt. Willst Du in Ruhe in der Liste der ganzen Nachrichten rumlesen, kannst Du Autoscroll ausschalten
  • „Marker setzen“ setzt eine Markierung (horizontale Linie), dann kannst Du die Trommel im Hintergrund weiter trommeln lassen, und weißt, ab welcher Stelle du noch Nachrichten aufholen musst, wenn du zur Trommel zurückkehrst ...


Drumbot[bearbeiten]

Aufgrund historischer Entwicklung sind die Befehle für Drumbot nicht einheitlich. Zusätzlich ist sein Herrchen einfach oberfaul in Sachen Programmdokumentation. Oft sind es auch gar keine Befehle sondern eher Reizwörter. So reagiert er auch allergisch auf die Nennung seines Namens.

Ich habe mal einfach ein paar dieser Reizwörter aufgeschrieben, auf die ich eine Reaktion Drumbots beobachten konnte.

/info [Kamelname] …einfach nur, falls man mal einen schnellen Link zu einer Diskussionsseite benötigt...
moin Prinzipiell ist Drumbot höflich. Die Höflichkeit kann aber auch lästig werden.
!mute [Kamelname] Stummschaltung eines Trolls auf dem eigenen Bildschirm
test …zum gucken, ob Drumbot schon eingeschlafen ist. Es reicht auch nur ein . (punkt) in der Eingabezeile. Nur Dufo muss drei Punkte machen.
/ping Ein kleines pseudoakustisches Tischtennisspiel.
!pizza Offensichtlich hatte sein Herrchen mal Hunger während der Programmierung.
/quit zum Verlassen der Buschtrommel - man ist dann tatsächlich raus und sieht mal die Hauptseite.
!sing Vorstufe zur Musik.
!torte [Kamelname] Slapstick-Einlage
!keks Glückskekse mit Sprichwörtern. (Den Keks kannste dir denken, die Sprüche lesen.)
/kick [Kamelname] Ein übernommenes Stichwort aus dem Wikipedia-IRC für allgemeine Wutbürger.
/kill [Kamelname] dito
!unmute stummgeschaltete Kamele werden wieder freigegeben
/version …das hat er von Windows abgeguckt. Fehlt bloß noch, dass er sagt: „Drücken Sie F1 für Hilfe!“
!wetter Vorhersage, wie das Wetter am 09.04.2004 war.
/whois ([Kamelname]) Frag nur, und du erhältst eine dumme Antwort
/würfel schönes, aber langweiliges Spiel. Meist gewinnt Drumbot. Das ist schon mal anrüchig.
!zeit Serverzeit… (manchmal läuft da was schief.)
!zufall [1.Option], [2.Option], [3.Option], ... Man kann ja mal versuchen, ihn auszureizen: aber dieses Lotto ist wohl nur 1 aus irgendwas.