Kamel:WiMu/Blues

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bügeln.gif

Moin, lass Dich nicht beim Lesen stören.
Ein Kamel bügelt nur gerade die Knitter aus dieser Seite. Störe es bitte nicht dabei. Also nicht auf „bearbeiten“ klicken, solange es noch bügelt!
Manchmal vergessen Kamele das Bügeleisen auf einer Seite, falls dir die Bügelei zu lange vorkommt, entferne das Eisen doch mal bitte von dieser Seite.

Wissenswertes über diesen Bügelvorgang: WiMu bügelt diese Seite seit 3405 Tagen. Schalt mal wer das Eisen aus!!!


noch nicht viel mehr als ein brainstroming.
Ideen sind willkommen --WiMu 21:49, 23. Jul. 2010 (NNZ)
Eine typische Blueskapelle der 1920er Jahre: <insertfunnynamehere>
  • Um richtige Bluesmusik (kurz: Blues) zu spielen braucht man natürlich ersteinmal eine Blueskapelle (s. rechts)
  • Blues ist eine Ausdrucksform der unterdrückten Urbevölkerung in südlichen Teilen Deutschlands
  • Das Wort Blues leitet sich vom englischen „I’ve got the blues“ ab (Bairisch: „I hoab ia Blus'n“ – „Ich habe ihr Oberteil [ausgezogen]“).
  • Die Texte spiegeln das harte Landleben wieder und handeln z.B. von den tragischen Folgen des Alkoholmissbrauchs (Eins, Zwei, g'suffa)

Blues-Schema[bearbeiten]

|| humm ta ta | humm ta ta | humm ta ta | humm ta ta ||

Siehe auch.png Hat gar nichts zu tun mit:  Blaskapelle