Schnösel

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Schnöselismus)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter einem Schnösel versteht man ein Kamel, das besonders reich ist (bzw. vorgibt, es zu sein), und aus diesem Grund an Schnöselismus erkrankt ist. Der Schnöselismus ist eine Krankheit, an dem vorwiegend reiche und möchtegern-reiche Kamele erkrankrn. Kamele, die von Beruf Sohn/Tochter oder Lottomillionär sind, sind laut Studien von dieser Krankheit zu 99% öfter betroffen als z.B. Arbeiterkamele.

Ein Schnösel verhält sich grundsätzlich hochnäsig und piekfein. Er tut so, als würden Kamele, die weniger als er selbst (bzw. seine Eltern) verdienen, gar nicht existieren oder weniger wert wären. Ein Schnösel verbringt seine Freizeit damit, 20 Designerläden in einer halben Stunde völlig leer zu kaufen, Golf zu spielen oder über Dinge fachzusimpeln, von denen er nichts versteht. Auch liebt er es, in Aktien zu investieren. Steigen sie, ist er gut drauf. Fallen die Aktien aber, kann der Schnösel sehr schnell grantig werden.

Behandlung des Schnöselismus[bearbeiten]

Wenn man sie rechtzeitig erkennt, ist die Krankheit rasch behandelbar, doch wenn sie bereits weit fortgeschritten ist, kann das eine lange Prozedur bedeuten. Wichtig bei der Behandlung von Schnöselismus im Anfangsstadium ist viel Geduld der Mitmenschen. Im Endstadium hilft oft nur noch das Zudrehen des Geldhahns, um das betroffene Kamel gesund zu machen.