30. Februar

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der 30. Februar, auch 30. Feber ist der Tag, welcher auf den 29. Februar folgt (ist ja klar). Das, was ihn so besonders macht, ist die Tatsache, dass er nur eine Stunde lang ist.

Bestimmung[bearbeiten]

Der 30. Februar nimmt, in den Schaltjahren, alle Sekunden und Minuten auf, welche in der restlichen Zeit nicht eingewiesen wurden. Deshalb ist er auch der Gedenktag der Schutzpatrone der Vergesslichen und Vergessenen, St. Nimmers und St. Nimmermehr. Die aufgenommenen Sekunden und Minuten werden schließlich zu einer Stunde zusammengefasst. Dadurch gibt es in der Nacht vom 29. Februar zum 1. März sowohl 24 Uhr, als auch 0 Uhr, also ein doppeltes Mitternacht. Am 30. Februar ist es somit den ganzen Tag über dunkel, außer am Südpol.

Besonderheit[bearbeiten]

Er ist der einzige griechische Kalenden, der lateinische Spruch ad Kalendas Graecas (auf Deutsch: an den griechischen Kalenden) bezieht sich auf ihn. (Schach eb.png An den Kalenden wurden in der Antike traditionell die Schulden zurückgezahlt.)

Volker Fronek geht am 30. Februar 2013 in Alterteilzeit.

Heilige & Feste[bearbeiten]

Geburtstage[bearbeiten]

  • Olim