Achterbahn

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
(Weitergeleitet von 8-Bahn)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine Achterbahn in Norddeutschland

Auf Althochdeutsch bedeutet Achterbahn hinter der Bahn, das ist so etwas ähnliches wie hinter dem Deich zu wohnen. Also ist die Achterbahn eine Kamelbahn, die nicht so ganz hier ist. In Norddeutschland wird damit eine Rutschbahn auf dem Buckel bezeichnet, die den Uhreinwohnern auch am Anus vorbei geht. Die Achterbahn macht deutlich mehr Spaß und läuft sehr viel länger, runder und abwechslungsreicher als ihre Vorgängerin, die Siebenerbahn.

Ausserdem ist „Achterbahn“ ein Kraftausdruck: „Aus dem Laden mache ich gleich eine Achterbahn!“ meint die Ausübung von Rabatz in naher Zukunft.

Dreht man eine Achterbahn um 90°, ergibt sich eine Unendlichbahn.

Schneidet man die Hälfte ab, so ergibt sich – je nachdem, welche Hälfte man abgeschnitten hat – eine obere bzw. eine untere Nullbahn.

Trotz aller Neuerungen wird seitdem nicht mehr weiter gezählt. Die Welt wartet weiterhin auf die erste Neunerbahn.

Weblinks[bearbeiten]

Achterbahngedichte

Siehe auch.png Nicht zu verwechseln mit:  S-Bahn, T-Bahn, U-Bahn