Dunggesetz

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dunggesetz: Auszug

Das Dunggesetz bildet die rechtliche Grundlage aller Ausscheidungen, seien sie materieller, verbaler oder überflüssiger Art. Es ist die Verfassung - also der „Zustand“ - aller Kameloiden.

Inhalt[bearbeiten]

„Der Dung des Kamels sollte besser nicht angetastet werden (häbr. Ergnz.: solange er noch warm ist). Ihn zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller, die gerade nichts besseres zu tun haben.“ - Artikel 1, Absatz 1

In diesem schwülstigen Ton langweilt das Dunggesetz den Leser auf über 137 Seiten (47.901 Seiten in der Braille-Schrift-Version). Sollte es jemand bis zum Ende gelesen haben, darf er sich ein Bienchen an die Backe heften und sich setzen.

Gegendarstellung[bearbeiten]

Um so schwerer ist die Häresie der Ulliminaten und aller späteren Kameldungraucher (s. z.B. Immerhin Lackmus) zu werten, warum auch immer.

Historie[bearbeiten]

So die Sterne und nicht nur Jupiter und Mond Taugt die Tinte nicht, die es schrieb
Nostradamus, Cent7-Vers9-3/4; (vgl. Montauk-Projekt)

Das Dunggesetz wurde vorausgesagt von Nostradamus in Centurie 7, Vers 9, Zeilen 3 u. 4:


Siehe auch.png Siehe auch:  Kamelrechte


Paragraphenreiten2005.jpg Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen!



Vorsicht: Was SIE uns hier erzählen, ist bei weitem noch nicht die ganze Wahrheit.