Forum:Twitter reaktivieren?

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
H Sticky.gif Forum > Twitter reaktivieren?
Hinweis: Dieser Fred wurde seit 1406 Tagen nicht bearbeitet. Dieser Fred ist offiziell versandet - die Diskussion damit Geschichte. Bitte nichts mehr hinzufügen.
Bei Bedarf dann halt einen neuen Fred starten oder diesen notfalls reanimieren.

Huhu,

wo wir grade bei Öffentlichkeitsarbeit sind? Wie wäre es, wenn wir die Kamelopedia wieder auf Twitter wieder etwas mehr in Erscheinung treten lassen?

Ich könnte mir vorstellen, dass man relativ leicht eine Mediawiki-Erweiterung zusammenbasteln kann, die mit der Twitter-API kommuniziert. Es muss also nicht jeder Zugriff zum Kamelopedia-Twitteraccount haben – stattdessen könnte dann z.B. jeder Treiber über die Mediawiki-Oberfläche twittern. Oder Mediawiki könnte das vielleicht sogar automatisch machen.

Wie das gehen soll? Z.B. so irgendwie: Wir ignorieren die Edits der letzten 24 Stunden, quasi als Vandalismusbremse. Genauso ignorieren wir alle Artikel mit Wartungsvorlagen. Von allen anderen Edits nehmen wir den neusten Schon-Gewusst-Satz, zu dem noch nix getwittert wurden und lassen wiki das halt machen (z.B. per Cronjob). Sähe dann z.B. so aus:

Schon gewusst, dass der Nebel in #Großbritannien nicht aus
Norddeutschland stammt? http://bit.ly/1p9wEYR #kamelopedia
#schongewusst

(Letzes groß geschriebenes Wort des Artikellinks als Hashtag)

Und die Newsartikel könnte man auch alle nach 24 Stunden Vandalismusbremse raushauen, dann halt mit Schlagzeile:

Lob für Aufständische http://bit.ly/xxxxxx #kamelopedia #kameloNews

Im Prinzip wär's dann auch gut, Tweets mit MW wieder wegmachen zu können, oder es brauchen halt doch noch n paar Treiber Zugriff auf den Account.

Soweit meine Ideen – was haltet ihr davon? --J* (Diskussion) 19:52, 30. Aug. 2014 (NNZ)

Fände ich super, wenn das machbar wäre! Hilfreich wäre dann auch die Möglichkeit, Beiträge vor den 24 Stunden manuell freizugeben. --Kamelokronf (Diskussion) 21:14, 30. Aug. 2014 (NNZ)
Die Idee ist gut. Lasst bitte auch die Artikelempfehlungen der Kamele mit einfließen, und zwar sowohl die schon bestehenden, und immer wenn einer was empfiehlt, dann Live! Vielleicht, wenn noch existent auch die alten GAGAs. News am besten auch Live. Kamillo (Diskussion) 21:20, 30. Aug. 2014 (NNZ)
  • Ideefindschgut. Doch was ist MW? – Mittelwelle? Mastwampe? Multiwitzual? 8-D (Diskussion) 21:42, 30. Aug. 2014 (NNZ)
Sorry, meinte MediaWiki --J* (Diskussion) 00:52, 31. Aug. 2014 (NNZ)
Aha *erleucht* Also ich finde das Vorhaben super und Dein Engagement großartig. Die Kamelo darf ruhig noch Bisschen bekannter werden und sollte die Möglichkeit dieser Medien nutzen. 8-D (Diskussion) 10:46, 31. Aug. 2014 (NNZ)

J*s Plan soweit[bearbeiten]

So, das wird jetzt ein bisschen technisch, da ich hier die Mechaniken mit aufliste, die am Ende für Tweets sorgen sollen:

  1. Es soll eine Spezialseite geben, auf der Treiber per Huf Twittereinträge einstellen oder löschen können. (Vor allem letzteres ist besonders wichtig)
  2. Automatisch und in Echtzeit Tweets auszulösen, wenn irgendwer irgendwas im Wiki macht, würde Wiki vermutlich arg verlangsamen, ist also keine Option. Automatisches Getwittere wäre natärlich trotzdem schön. Der Plan ist daher, dass die Serverhamster zu festen Zeiten die Lage im Wiki überprüfen und folgendes tun. Hab eine weile rumüberlegt und ausprobiert, und folgendes scheint mir bislang am sinnigsten:
    • 4x am Tag wird der aktuellste Newsartikel getwittert, der folgenden Kriterien genügt:
      • Der Artikel ist nicht älter als 5 Tage
      • Der Artikel wurde seit 24 Stunden nicht verändert (Vandalismusschutz)*
      • Der Artikel wurde noch nicht getwittert
      • Es ist keine Wartungsvorlage im Artikel und auch sonst keine verbotene Kategorie
      • Der Artikel wurde nicht von einem Treiber vom Twittern ausgenommen
      • Wenn kein Artikel da ist, der diesen Kriterien entspricht, wird auch nix getwittert (d.h. die 4x pro Tag sind nur dazu da, dass der Artikel etwas früher rausgeht)
    • 1x am Tag wird der Artikel mit den meisten "Punkten" getwittert. Die Punkte werden automatisch berechnet anhand der Gesamtzahl der Empfehlungen (also unsere "besten" Artikel) und Empfehlungen pro Lebensdauer der Artikels (also vor allem unsere neusten guten Artikel). Außerdem würde ich folgende Kriterien anlegen:
      • Es handelt sich nicht um einen Newsartikel (die kommen in die andere Liste oben)
      • Der Artikel hat mindestens zwei Empfehlungen
      • Der Artikel hat einen Schon-Gewusst-Satz (macht einfach viel mehr her mit kurzem Text; Bilder vielleicht ausgenommen?)*
      • Die Disku wurde seit 24 Stunden nicht bearbeitet (Vandalismusschutz – hier steht der Schon-Gewusst-Satz, den wir raustwittern)*
      • Es ist keine Wartungsvorlage im Artikel und auch sonst keine verbotene Kategorie
      • Der Artikel wurde nicht von einem Treiber vom Twittern ausgenommen
      • Der Artikel wurde innerhalb des letzten Jahres noch nicht getwittert
  3. Damit alles transparent von statten geht, wird die Extension vermutlich (unter anderem) das Mediawiki-Log benutzen, so dass dokumentiert wird, welcher Treiber was getwittert hat und was das Autotwitter verbockt hat.

Punkte?!?
Wer sich noch fragt, wie die Punkte genau berechnet werden und warum: Wir haben es hier mit einem Maximierungsproblem mit zwei Variablen zu tun:

  1. Maximiere Gesamtempfehlungen, um unsere besten Artikel zu zeigen
  2. Maximiere Empfehlungen pro Lebensdauer: Viele gute Artikel bekommen relativ zu Beginn ein, zwei oder noch mehr Empfehlungen, später noch ein Paar. Das sind also unsere neusten Errungenschaften.

Damit auch kombinationen von beidem berücksichtigt werden, multipliziert man einfach beides und bekommt dann (Empfehlungen)²/Lebensdauer und tatsächlich, das so entstandene Ranking enthält eine gesunde Mischung aus neuen Perlen und alten Klassikern.

Per Huf kann natürlich alles getwittert werden, auch Artikel die nicht allen Kriterien genügen. Das gilt insbesondere für die mit * markierten. Es wird eine Artikelwarteschlange geben, die auch die Kandidaten mit auflistet, die alle Kriterien erfüllen, bis auf die mit * markierten. Ich denke, das wird etwas klarer, wenn man die fertige Extension sieht.

Twitter Cards[bearbeiten]

Okay, noch mal was zu nem ähnlichen Thema. Normalerweise enthält so ein tweet ja einfach nur Text. Dann gibt's noch sogenannte Twitter Cards mit denen man mehr vom Inhalt zeigen kann. Dazu setzt man auf der Webseite ein paar Tags und lässt das freischalten.

Es gibt eine Mediawiki-Extension die das wohl machen soll, müsste man halt testen.

Ich stelle mir nur gerade die Frage, ob das überhaupt mit unseren Lizenzen kompatibel wäre, den Inhalt auf Twitter zu zeigen (von wegen Namensnennung; zumal die Twitterlizenz vorsieht, das Twitter die Inhalte ändern darf, so dass, falls wir nen Namen dranschreiben, der vielleicht auch verschwinden könnte, etc.)

Ich hab die Frage mal im Twitterforum gestellt [1], soweit noch unbeantwortet.

Ich mag mir dazu weiter grade keinen Kopf zerbrechen, aber vielleicht hat ja jemand anders mehr Lust und mehr Ahnung als ich (-:

--J* (Diskussion) 19:01, 5. Sep. 2014 (NNZ)

Moin J*, ich bin mit Twitter selber nicht vertraut, daher die Frage: Diese Funktionalität namens "Cards" zeigt die eine Art angepasste Vorschau der Webseite, indem Inhalte (Bilder, Text etc.) "angespielt" werden? Man klickt auf diese "Card" drauf und gelangt auf die Webseite? Dann ist das doch eigentlich grün, oder? Denn Quelle und vollständiger Inhalt mit Lizenz und Historie erschließen sich ja nach dem Draufklicken und es steht auch noch dick drunter "View On Web", was ganz klar auf die externe Quelle hinweist, die (samt ihrer dortigen Lizenzen) über den Link zu erreichen ist. 8-D (Diskussion) 21:47, 5. Sep. 2014 (NNZ)
Klingt für mich erst mal logisch. Danke! Dann werde ich wohl auch mal Cards auf die Testkamelo schmeißen. --J* (Diskussion) 12:02, 6. Sep. 2014 (NNZ)
So, die Cards mal im Testwiki aktivitert --J* (Diskussion) 14:01, 6. Sep. 2014 (NNZ)
Was genau sind diese "Cards" eigentlich? Ich habe zwar grob verstanden, dass es sich um unterschiedlich gestaltete Vorschauen von Webinhalten handelt, aber wann und wie werden nachher die Inhalte bei Twitter gepostet? Also welche Aktion löst einen Tweet aus? Wenn jemand am Seitenende auf einen Twitter-Button klickt oder wenn man eine Artikel-URL in einen Tweet schmeißt oder soll da in bestimmten Fällen ganz automatisch was gepostet werden (nur als Bsp.: Sobald der Artikel 2 Kamelen gefällt, wird ein Tweet zum Artikel rausgehauen) oder oder oder..? Viel Spaß 8-D (Diskussion) 17:19, 6. Sep. 2014 (NNZ)
Okay, Twitter Cards sind erstmal völlig unabhängig von dem ganz oben beschriebenen System. Die Cards sind erst mal nur dazu da, eine Seitenvorschau anzuzeigen, wenn ein Link auf die entsprechende Seite gepostet wird (und, soweit ich das sehe, sogar egal von wem). Die Frage, was wann warum gepostet wird, beantworte ich natürlich auch gerne – da die aber nix mit den Cards zu tun hat, sondern nur vom Extensiongebastel, kommt die in den oberen Abschnitt. --J* (Diskussion) 22:02, 6. Sep. 2014 (NNZ)

Alphaversion[bearbeiten]

Hallo,

ich hab da mal ein bisschen was zusammengebastelt. Klar, es fehlen noch ein paar Messages und schön wäre sicherlich auch, das alles mit dem Mediawiki-Logging zu integrieren. Der Rest geht aber schon mal. Wer mag, darf schon mal ein bisschen rumspielen:

Das automatische Getweete geht auch schon, ist aber noch nicht eingeschaltet.

Viel Spaß! --J* (Diskussion) 23:21, 23. Okt. 2014 (NNZ)

Super!! --Kamelokronf (Diskussion) 13:13, 24. Okt. 2014 (NNZ)

Moin J*, lange nichts von Dir gelesen! Wie schauz? 8-D (Diskussion) 11:05, 25. Nov. 2014 (NNZ)

Public Beta[bearbeiten]

Schaut sehr gut! Beta ist jetzt live hier in der echten Kamelopedia! Für heute abend erst mal nur die Extension zum per-huf twittern und Logs lesen. Automatik und TwitterCards kommen demnächst. Wenn ich mal so in die Warteschlange der Extension gucke, fehlen da auch noch ne Menge schon-gewusst-Sätze (-:

Siehe auch.png Siehe auch: 

--J* (Diskussion) 23:46, 17. Dez. 2014 (NNZ)

Nachtrag: Vielleicht könnte man die Wikipedia auch mal wieder auf die Schippe nehmen? → #keepitfree --J* (Diskussion) 00:13, 18. Dez. 2014 (NNZ)

So, autotweet ist an, mal sehn, was passiert --J* (Diskussion) 11:51, 18. Dez. 2014 (NNZ)

Sehr schön! Gnome-face-smile.svg
Zu den Namensräumen: Ich bin sehr dafür, aus allen Bereichen etwas zu twittern, aber bei Fragen und Dateien haben wir eher kein Schon gewusst, oder?
186: Status is over 140 characters. Könnten wir in dem Fall nicht die Hashtags #Kamelopedia und/oder #Schongewusst weglassen?
Ansonsten heißt es jetzt Follower werben. Ein Anfang wären die Follower des alten Accounts, vielleicht sollte der mal darauf hinweisen, Teule? Und auf Facebook können wir das erwähnen. --Kamelokronf (Diskussion) 12:21, 18. Dez. 2014 (NNZ)
Vielleicht können wir ja die Laufmeldungen verwursten, die sind doch schön kurz und knackig..nur ma so..schön wäre es wenn die auch hier endlich ein bissel schneller liefen..Beste Grüsse an die Technik vom Igor (Diskussion) 12:29, 18. Dez. 2014 (NNZ)

Nur kurz weil Hufy und Nervtastatur: BRAVISSIMO, J*! Schön Dich zu lesen - Willkommen zurück! :-) Prob zuviel Zeichen: In diesem Fall nicht Schon-gewusst-Text, sondern Titel in eine vorgefertigte Ersatzfrage packen, z.B. "Schon gewusst, dass die Kamlopedia die Wahrheit über XYZ kennt?" Von diesen Altenativfragen kann es ja vielleicht dann auch paar unterschiedliche geben, die zufällig ausgewählt werden, um den Lemmalink zu integrieren und auf Twitter zu erscheinen. Ggf. könnte zusätzlich überlegt werden, die URL zu kürzen, etwa mit Bitly - weiß nicht, ob das automatisierbar ist. Alles nur Anregung, habe natürlich null Ahnung von Technik und Machbarkeit. Liebe Grüße 8-D (Diskussion) 13:14, 18. Dez. 2014 (NNZ)

Natürlich gibts da noch Einiges zu machen, hab auch schon ein paar Fehler gefunden, die noch behoben werden müssen. Aber immer her mit den Anregungen!
  • Laufmeldungen könnte man sicherlich integrieren. Nur müsste man die eben komplett anders verwalten als die Artikel, kommt daher erst mal ganz hinten auf die Liste (zumindest was die Automatik angeht)
  • Hashtags weglassen ist ne gute Idee, kommt definitiv auf die Todo
  • Von Standard-Ersatzfragen halte ich ehrlich gesagt nicht so viel. Zu viel Standardvorlagen sind für viele Leute Grund für Unfollows und da kratzen wir mit der Twitterautomatik natürlich auch so schon an der Grenze. Immerhin sind die Sätze alle Handgemacht.
  • Das Ganze ist so konzipiert, dass auch von Hand getwittert werden darf und soll – wenn also die Automatik fehlschlägt (z.B. weil zu viele Zeichen) kann man ruhig mal selber Huf anlegen und nen Tweet dazu raushauen.
  • Link-Kürzung mit bitly ist nicht nötig, da Twitter alle urls selber kürzt (mit t.co). Das passiert schon, und zwar völlig automatisch.
  • Ich bin auch für Posts aus allen Namensräumen. Aber auch bei den Artikeln, die bei Wiki ganz oben auf der Liste stehen fehlen oft noch die sg-Sätze. Da ist Hufarbeit gefragt. Im Prinzip kann man ja für so ziemlich alles sg-s schreiben, hab sogar schon welche für Projekte gesehen. Sollte das irgendwie doof sein, könnte man aber auch eine spezialisierte Vorlage für diese Fälle entwerfen und benutzen, z.B. um bei Bildern einfach einen Titel anzuzeigen.
  • Stichwort Followers: Da kann es unter Umständen auch sinnvoll sein, wenn wir selber auch erst mal dem Account folgen und eventuell sollte auch der Account einigen Leuten folgen … wie das halt so ist, auf Twitter … --J* (Diskussion) 14:09, 18. Dez. 2014 (NNZ)
--J* (Diskussion) 13:59, 18. Dez. 2014 (NNZ)
Ersatzfragen nur für die Fälle mit zuvielen Zeichen meinte ich mit dem Vorschlag. Wenn in diesen Fällen twittern per Huf die bessere Lösung wäre, wie ginge das? Kann man dann in der Warteschlange den zu erscheinenden Text editieren?
Ist sg auf der Disk für alle Inhalte der Schlüssel fürs automatisierte Twittern? Bilder sollen auch getwittert werden? Wie ist das gedacht? Einfach Bild mit Link auf die Datei? Geht das nur mit Vorlage oder kann man einfach den Dateinamen extrahieren ohne die Endung?
Den in der Warteschlange erscheinenden Text kann man nur ändern, indem man den sg-satz ändert. Macht aber nix, da man ja jederzeit alles was man will selber twittern kann: Einfach auf Spezial:Kameltweet/create gehen und Tweet absetzen.
Bilder direkt auf twitter stellen geht nicht (weil nicht implementiert; und auch nicht wegen Lizenz). Wenn ein Bild einen sg-satz hat, kann es aber natürlich auch automatisch getwittert werden, sieht dann aus, wie jede andere Seite auch (Satz + Link auf die Bildseite). Das Bild lässt sich dann mithilfe der Cards eventuell später auch direkt in Twitter anzeigen.
--J* (Diskussion) 14:43, 18. Dez. 2014 (NNZ)

Probleme[bearbeiten]

Jetzt hat sich die Twitterautomatik an einem zu langen Newstitel festgefahren. --Kamelokronf (Diskussion) 02:07, 6. Jan. 2015 (NNZ)

Es wurde eine inkorrekte URL getwittert, die ich zwar angeblich, aber nicht wirklich entfernen konnte, s.a. Spezial:Logbuch/kameltweet. 8-D (Diskussion) 16:16, 6. Jan. 2015 (NNZ)

Inkorrekte URL und das erneute Festfahren hängt damit zusammen, dass der Artikel mit Punkten endet und Twitter die nicht zur URL dazuzählt. Muss noch behoben werden. Löschen über die Tweet-ID hat funktioniert. Was hast du denn in das Textfeld zum Löschen eingetragen? (Automatik temporär wieder deaktiviert) --J* (Diskussion) 19:37, 6. Jan. 2015 (NNZ)
Hi J*, ich habe exakt die getwitterte URL eingetragen, also die verstümmelte ohne die Punkte. Wo findet sich die Tweet-ID? 8-D (Diskussion) 19:53, 6. Jan. 2015 (NNZ)
Hallo 8-D, die getwitterte URL nützt an der Stelle nix, denn schließlich könnte die ja auch mehrfach getwittert worden sein! Stattdessen entweder den Löschen-Link unten auf der Extensionseite benutzen oder die Tweet-URL, also z.B. https://twitter.com/KleinesKamel/status/545598132672036864 verwenden. Die Nummer da hintendran ist dann auch die Tweet-ID. --J* (Diskussion) 12:23, 7. Jan. 2015 (NNZ)

Wieso twittert hier nix mehr? 8-D (Diskussion) 22:49, 23. Jan. 2015 (NNZ)

Bug ist raus, autotweet wieder angemacht. --J* (Diskussion) 20:05, 15. Mai 2015 (NNZ)

J*'s Todoliste[bearbeiten]

  • Punkte am Ende von URLs codieren ✔
  • Löschfunktion reparieren oder besser dokumentieren ✔
  • Beim Löschen testen, ob's denn auch wirklich funktioniert hat
  • Wikis Logs mit einem Formatter ausstatten (Tweet-ID und Twitterlink anzeigen)
  • Hashtags weglassen, wenn der Text zu lang wird
  • Letzte Änderungen umformatieren (Kamel anzeigen oder "Wiki", Artikel anzeigen, Tweet verlinken)

Schon-gewusst-Sätze teilweise zu lang[bearbeiten]

Kann man diese beim automatischen Twittern dahingehend überprüfen, ggf. stutzen und einfach die berühmten ... ans abgeschnittene Ende setzen? Vorausgesetzt das automatisierte Twittern funzt mal wieder ;-) 8-D (Diskussion) 12:13, 28. Jan. 2015 (NNZ)

Könnte man natürlich machen … aber ehrlich gesagt, würde ich lieber nix twittern als so was abgeschnittenes – muss man halt sonst von Hand ran. Aber zumindest die Hashtags sollte man weglassen, wenn's knapp wird. --J* (Diskussion) 20:05, 15. Mai 2015 (NNZ)