Frage:Warum bist du du und nicht ich?

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kryptonym[bearbeiten]

Weil ich ich bin und nicht du.

Kameloid[bearbeiten]

Dass ich ich bin, ist keine gesicherte Tatsache, aber ich kann nicht du sein, weil du dann nicht mehr du wärst, was dir sicherlich aufgefallen wäre und wäre ich du, dann wäre ich definitiv nicht mehr ich und ich könnte demzufolge auch nicht mehr du sein.

Parody R.Hodan[bearbeiten]

@Kameloid: Das ist keine saubere Beweisführung! Denn wenn du ich, bzw. sie, Ungott, wärst, wäre dir gar nichts aufgefallen, weil du, bzw. sie, ja schon als ich, bzw. sie, auf die Welt gekommen wärst/wäre und dein/ihr ganzes Leben als ich, bzw. sie, verbracht hätte/st, und ich, bzw. sie, demzufolge als du, bzw. sie. Und mir, bzw. ihr, oder dir, wäre auch nichts aufgefallen, denn ich, bzw. du (oder sie), wäre dann ja analog dazu mein/ihr/dein ganzes Leben lang du, bzw. sie, (oder ich) gewesen, du!

Also: Wenn ich du wäre, würdest du mir raten, meine Beweisführung noch mal zu überarbeiten.

Kameloid[bearbeiten]

@Parody R.Hodan: Alles Humbug, wenn ich sie wäre, hätte ich diese Frage nicht gestellt, wäre also aufgefallen.

Parody R.Hodan[bearbeiten]

@Kameloid: Ein Spruch, Euer Ehren!: Wenn du sie wärst, hätte -auch- sie diese Frage gestellt, aber dann als du, und du hättest, aber dann als sie, darauf geantwortet, dass sie ja wohl bemerkt hätte, wenn sie (also du) nicht mehr sie sondern du gewesen wäre.
Du hättest also, analog zu oben, die Situation, wie sie jetzt real ist, für unmöglich erklärt, mit dem Argument, dass sie ja wohl hätte merken müssen, wenn Ungott plötzlich nicht mehr Kameloid ist, und umgekehrt. (Hääää? Jetzt blick ich gleich selber nicht mehr durch :)) ... das ist ja voll zum wahnsinnig bleiben...

[Allerdings stecken in deinem ersten Beitrag offenbar raffinierte logische Fußangeln drin, und zwar am Anfang eine, und eine am Ende, über die ich zu Hause in Ruhe erst mal nachdenken muss. Wir hören noch voneinander ;) ...

Kameloid[bearbeiten]

@Parody R.Hodan: Das widerspricht aber dem Axiom; Wenn ich du wäre, würde ich das lassen woraufhin sie/er trotzdem den Knopf drückt. Ausserdem geht deine Argumentation davon aus, dass wenn ich sie wäre, auch das selbe Schicksal hätte, wie sie, was allerdings bedeuten würde, dass wir (sie und ich) gar nichts getauscht hätten und demzufolge von neuem ich ich wäre und sie sie.

Mambres[bearbeiten]

Weil ich mich im letzten Leben besser benommen habe.

Parody R.Hodan[bearbeiten]

@Kameloid: Moin. Das Argument überzeugt, aber nur, wenn man am Konzept "Schicksal" festhält. Das Schicksal des Schicksals ist leider, dass es immer mehr aus der Mode gerät... Weil auf quantenfüssikalischer Ebene - aber das weißt du ja bestimmt selber alles. Ausserdem gilt: Augen auf beim Schicksalstausch! Immer mehr Billigschicksale aus Tscheschenichien u.a. halten nicht, was sie auch nicht versprechen.
Also wat nu, Chef? Identitätstausch oder Schicksalstausch? Sind ja wohl zwei verschiedene Paar linke Schuhe.
Ansonsten ist mir schon klar, dass ich hier jetzt der "Verlierer" der Diskussion bin. Hat auch einen Grund. Wenn man nämlich im Internet einen zu intelligenten Eindruck erweckt, erregt man nämlich das Interesse der Organspendemafia. Die sind immer auf der Suche nach potenten Gehirnen. Jetzt bin ich natürlich sehr erleichtert, weil sie nun dich und nicht mich jagen ;)
Viel Glück, dein Parody.
Ps: Zum Schicksalstausch: Geh doch mal auf faithbook...

Angsthase[bearbeiten]

Wenn er sie wäre und sie er und ich wäre nicht du sondern ich wäre sie, dann ist automatisch du sie und er ich. Lirum Larum Dorum!

Boory[bearbeiten]

Ich vermute mal, dass das eher eine Sache des Karmas ist. Und DAS verläßt die Ebene der gesicherten Tatsachen, so dass ich dieses Thema hier bitte nicht weiter erörtern möchte. Anderen Kamelen ist eine weitere Erörterung aber sicher freigestellt... :o)

Queeny Tankwood[bearbeiten]

Wenn ich du wäre, wär ich lieber ich

Kamillo[bearbeiten]

Ich verstehe die Frage nicht, kannst du mir das nochmal erklären?

Palm Kunkel[bearbeiten]

Weil Gott, der Allmächtige und Allwissende - gepriesen sei sein Name - Barmherzigkeit hat walten lassen gegenüber seinem Diener.

91.32.72.203[bearbeiten]

Welches meiner 8 Ich's meinst du?

WiMu[bearbeiten]

Tut eigentlich nichts zur Sache, aber ...

... WiMu ist jetzt traurig ...

Kamelurmel[bearbeiten]

Wenn Du diese Frage stellst, bist Du "ich" und ich "Du", wenn ich aber antworten soll, bin ich "ich" und Du "Du".

Meine Antwort stünde also zu deiner Frage zwangsläufig im Widerspruch! Ob also eine zufriedenstellende Antwort oder überhaupt eine Antwort möglich ist steht demnach in Frage. Vielleicht ginge eine Antwort in der Form "Wenn ich Du wäre, dann ...". Dazu wäre ein hohes Maß an Vertrautheit mit dir nötig, damit ich mich in dich hineinversetzen kann. Da ich aber Angst habe, dann nicht mehr aus dir wieder herauszukommen, lasse ich es lieber bleiben.

Seppiverseckelt[bearbeiten]

Woher willst du das Überhaupt wissen...? Wenn ICH DU wäre- und DU ICH -wären wir uns dann dessen überhaupt bewusst dass es "sich eigentlich anders herum gehörte" ??? Bedenke stets: "ICH" ist ein Irrtum !

91.115.231.52[bearbeiten]

cogito ergo sum

2003:57:EB4E:D201:88B7:DEBB:D82:C814[bearbeiten]

doch, ich bin du! aber du bist nicht ich...

Cptn. Schluck PikAs[bearbeiten]

Ich und Du und Müllers Kuh.

Müller Esel, der bist Du!