Gans

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gans herzlich.jpg
Gans herzlich!

Eine Gans ist keine Ente und auch kein Schwan. Eine Gans ist auch kein Kamel, und auch kein Fisch.

Eine Gans ist etwas gans anderes. Aber nicht nichts.

Genaugenommen sind Gänse eigentlich gefiederte kamelähnliche Tiere. Man nimmt an, dass sich kurz nach dem Urknall ein paar Outsider-Kamele einfach Federn angeklebt haben und sich von den restlichen Kamelen zurückgezogen haben. Weiterhin nimmt man an, dass diese Kamele sich dann vermehrt haben und im Lauf der Jahrhunderte geschrumpft sind und Flügel bekommen haben (warum, weiß man auch nicht so genau). Die heutzutage lebenden Gänse sind wohl die Nachfahren der einst ausgeschlossenen Looser-Kamele.

Die berühmtesten Gänse der Welt sind die Ducktails, die in Amerika leben. Zu ihnen gehören zum Beispiel Donald Duck, Dagobert Duck, Tick, Trick und Track und Gustav Gans. Die Gans hat in Gourmetkreisen eine gewisse Bedeutung aber keineswegs etwas mit den Delinquenten zu tun. So hat sich z. B. „Gans von Selbär“ als Trendevent etabliert.

Siehe auch.png Siehe auch:  Gänsefleisch
Siehe auch.png Siehe unbedingt:  Gansheitlichkeit
Siehe auch.png Siehe besser nicht:  ganz oder Gänseblümchen, aber vielleicht: Sankt Martin
Siehe auch.png Siehe auf gar keinen Fall, außer du möchtest IHNEN zum Opfer fallen:  Doppelgansboje | Entenklemmer