Mathemagier

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Mathemagier ist ein Kamel, das mit Zahlen jongliert, sie verschwinden lassen kann (was Schülern sehr gefällt, da sie weniger rechnen müssen) und die Zahl Phi 12345678910 Stellen nach dem Komma kennt. Es kann aber auch neue Zahlen erfinden. Um ein Mathemagier zu werden, muss man die Kunst der Mathemagie fliessend und fehlerfrei beherrschen, ein Kamel sein und ein standfestes Weltbild haben. Allerdings kann das alles sich auch zu einem lebensbedrohlichen Hobby auswachsen, was die Mathemagier bereits in den letzten 4 Buchstaben ihrer Namensgebung einkalkuliert haben … die Gier nach immer mehr Zahlen und so lange zählen bis man wahnsinnig wird.

Natürlich muss der Mathemagier lange für seine Zahlentrickserei üben. Die ersten Generationen der Mathemagier durften noch Kopfrechnen, was aber jetzt nicht mehr so einfach ist, da derzeit nicht soviel Köpfe anfallen, wie dies sonst in kriegerischen Zeiten üblich war. Auch das jonglieren von Zahlen wird heute nicht mehr öffentlichkeitswirksam vorgeführt, sondern von dusseligen Computern hinter verschlossenen Serverschränken vollführt.

Liebeserklärung eines Mathemagiers[bearbeiten]

  • f1(x) = $ \sqrt{1-(x-1)^2} $
  • f2(x) = $ \sqrt{1-(x+1)^2} $
  • f3(x) = $ \arcsin (x-1) - \frac{\pi}{2} $
  • f4(x) = $ \arcsin (-x-1) - \frac{\pi}{2} $

Siehe auch.png Siehe unbedingt:  http://www.arndt-bruenner.de/mathe/java/plotter.htm (Wurzel ist ^(1/2), Arkussinus ist asin(), π ist pi – Alte Graphen nicht löschen)


Siehe auch.png Siehe auch:  Mathemagie | π | Rechner | Zahl | Pytagoräer | Phlegmatiker
Siehe auch.png Siehe auf gar keinen Fall, außer du möchtest IHNEN zum Opfer fallen:  Nummernsuche