Ohne Gewähr

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ohne Gewähr ist eine der elementaren Regeln jeglicher pazifistischen Weltanschauung. Der erste schriftliche Beleg findet sich bereits im Buche Humbug aus dem Jahre 117 vor Erschaffung der Welt. Dort heißt es bereits im Prolog lapidar "Preise ohne Gewähr", was von den Weisen dahingehend gedeutet wurde, dass die Kamele bei Huldigung des Höchsten etwaige Schusswaffen zu Hause lassen sollen.

Später wurde das Waffenverbot auch auf andere Tätigkeiten ausgedehnt, wie etwa das Informieren anderer Kamele ("Auskünfte ohne Gewähr"), das Begleichen von Rechnungen ("Zahlen ohne Gewähr!") und sogar das Prahlen im Kamelkreis ("Alle Angaben ohne Gewähr!"). Letztlich kam die Gewähr derartig in Verruf, dass eines sonnigen Tages in einer Nacht-und-Nebel-Aktion ein Gewährsmann nach dem anderen verhaftet oder ins Ausland abgeschoben wurde, weswegen es dort nunmehr vor ausgewiesenen Gewährsleuten nur so wimmelt.

Siehe auch.png Siehe unbedingt:  Politiker | Dummkopf | Idiot | Glauben
Siehe auch.png Siehe vielleicht:  Luftschläge
Siehe auch.png Siehe besser nicht:  Mit Gewehr | Wissen