Karawanken

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Christi Himmelfahrt)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karawanken sind feierlich zelebrierte Karawanen-Prozessionen an Christi Himmelfahrt. Sie beginnen als gewöhnliche Ausflugs-Karawanen von männlichen Kamelen, besonders solchen, die ihre Manneskraft schon durch Vermehrung bewiesen haben. An diesem Feiertag werden statt 14 Kreuzwegstationen 14 Kneipen angesteuert. Durch dort ausgeschenkten Alkohol geraten die sonst so geordneten Kamel-Reihen der Karawanen ins Wanken (=> Karawanken). Das erinnert an den Trauerzug der Jünger Jesu, nachdem er sie zum zweiten Mal verlassen hatte. Der Kapst vollzieht diese Prozession durch die Gebäude des Vatikanstaates. Er besucht die 14 noch bestehenden Büros der Inquisition. Am Ende ist er ganz traurig, weil es am Anfang seiner Laufbahn in Rom noch viel mehr waren.

Zu unterscheiden ist das deutsche Wort von dem belgischen, das einfach nur kleine Karawane bedeutet.

Siehe auch.png Hat gar nichts zu tun mit: Pinzgau, Rösterreich, Tunnelblick, Christianisierung
Kamelionary Link.png Kamelionary: KarawankenBedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme und Grammatik Karawanken Karawanken