CD

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Compactdattel)
Wechseln zu: Navigation, Suche
CD.jpg

CD (Abkürzung für Compactdattel) ist die Nachfolgerin der Langspieldattel. Sie beruht darauf, dass kleine Kerben in etwas hartes gemacht werden. Das Prinzip zum Brennen von CDs wurde zum ersten mal von Moses beobachtet, als Gott ihm die 10 Kamelote auf eine Steintafel gespeichert hat.

Rot-weiß-blau quergestreifte Kamele lassen übrigens nur Wasser und CD an ihre Höckerhaut. Ätsch. [1]

KD (Kameldisc) … ist logischerweise die konsequente Fortführung der schwächelnden, zuvor beschriebenen Variante und das geeignetere Medium zur akustischen Speicherung von Kamelgeräuschen. Funktioniert mit dem System: Högger oder nicht Högger. Ist somit der Binärprogrammiersprache ähnlich. Hauptabsatz findet das Medium mit der Gesamtsammlungs-KD: Gesungene Kamelopedia. Die Kameldisc kann nur mit einem Kameldiscabspielgerät (nicht Kammophon) abgespielt werden. Erfunden wurde es durch John Lemon.

Siehe auch.png Siehe auch: Kamelopedia auf CD geLASERt
Siehe auch.png Siehe besser nicht: Floppy
Siehe auch.png Siehe dazu lieber: Disk

Siehe auch.png Und für die Nostalgiker unter uns: Was ist das?