Rauschgift

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Dolby)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Durch Rauschunterdrückung mit Rauschgiften wie Dolby-Surround verlor sich die berauschende Wirkung oberirdischer Atombombentests auf Machthaber und Militärs, so dass heute allenfalls noch unterirdische Atomtests oder als ziviler GAU verkappte Atomtests gemacht werden
Rauschgift2.jpg

Unter einem Rauschgift versteht man ein wie auch immer geartetes Rauschunterdrückungsverfahren, z.B. das Rauschminderungssystem RMS in Ostdeutschland, sowie Dolby Stereo in Westdeutschland bei analogen Tonbandkassetten. Pulsecodemodulierte digitale Schallplatten haben ein Quantisierungsrauschen von 10 × (log10 2-n) dB, jo! Eine weitere Verringerung des Rauschens durch Präemphase hat sich nicht durchgesetzt. Nur sehr alte CDs benutzen dieses Verfahren.

Viele Künstler essen jeden Tag Rauschgift zum Frühstück, damit ihre Stimme sanfter und weicher klingt. Nennenswerte Ausnahmen davon sind Bonnie Tyler, Luois und Neil Armstrong sowie der ursprüngliche Sänger von den Smokies, keine Ahnung wie der hieß, der inzwischen leider tot ist.