Idee:Kamanismus

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kamanismus ist eine Mischung der Kamelvariante des Humanismus und dem Schamanismus. Ein Schamane ist jemand, der merkwürdige Riten vollführt, für die kamel sich normalerweise schämen müsste, die aber irgendwer irgenwann mal eingeführt hat und daher ebenso heilige wie wundersame Handlungen darstellen, die die Welt im Innersten zusammen halten. Der Humanismus ist die Leere von dem, was die Menschheit zusammenhält. Der Kamanismus ist folglich die entsprechende Herdenlehre der Kamele. Sie geht von den gesellschaftlichen Errungenschaften der Kamelheit als geistigem Kitt zwischen den Individuen aus. Siehe auch.png Siehe auch:  Gutkamel