Kamelionary:Sandwein

aus Kamelionary, dem wüsten Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alkoholie, m

Kasus Singular Plural
Nominativ Der Sandwein Die Sandweine
Genitiv Des Sandweins Der Sandweine
Dativ Dem Sandwein Den Sandweinen
Akkusativ Den Sandwein Die Sandweine

Aussprache:

IPA: [saŋɖvɛK ul.gifŋ]

Bedeutungen:

[1] Aus vergorenem Sand hergestelltes alkohlisches Gesöff.
[2] Eine Rebe die vorzugsweise an Sand- und Wanderdünen hinaufrankt.

Abkürzungen: SW
Herkunft: [1] Ungeklärt,wurde vermutlich vor Äonen in einem Trinkgelage neugeschöpft.
Synonyme: Furztrockener Wein
Gegenwörter: [1] Apfelschorle
Oberbegriffe: [1] Spirituosen
Unterbegriffe: [1] Ökosandwein, Sandschaumwein, Sandrosé
Beispiele:

[1] Die besten Sandweine kommen aus Ägypten.

Zitate:

[1] Der furztrockene Wein rieselte in ihren Bauchnabel und bildete dort eine Pyramide. (Das endlose Saufen - US-Filmklassiker, 1935)

Redewendungen:

[1] Sand in den Sandwein gießen.

Abgeleitete Begriffe: [1] Sandweingummi, Sandweincreme
Weitere Informationen: Taschenbuch: Vom Sandwein zum Sandkorn

Übersetzungen

 
 
 

Siehe auch.png Siehe auch:  Weinbrandschnecke