Kamelionary:Westerwelle

aus Kamelionary, dem wüsten Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

"Substantiv", "männlich"

Kasus Singular Plural
Nominativ "Westerwelle" "Westerwellen"
Genitiv "Westerwelle" "Westerwelle"
Dativ "Westerwelle" "Westerwellen"
Akkusativ "Westerwellen" "Westerwellen"

Aussprache:

IPA: [ɰəʃʈɛːɽѵəːlɫɘː]

Silbentrennung: "WesK ul.gifterK ul.gifwelK ul.gifle"

Bedeutungen:

[1] Welle, die das Geld der Armen mitnimmt und z.B. den Reichen auf Sylt an den Strand spült.

Synonyme: Marktradikalist
Gegenwörter: Robin Hood
Oberbegriffe: Welle
Zitate:

[1] Westerwelle: Es kann nicht sein, dass Millionäre statt 15 nur noch 10 Rolls-Royce haben können.
[2] Westerwelle: Warum muss ein Hartz-4-Empfänger eigentlich Käse auf das Brot haben? Trockenbrot reicht doch vollkommen aus.
[3] Westerwelle: Wir wollen keine Politik für einzelne machen, sondern für alle Mövenpick-Mitarbeiter.