Sylt

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sylt-logo.png

Was Sie uns weismachen wollen:[bearbeiten]

Sylt ist außen wässrig, am Rande sandig und innen voller Touristen. Sylt liegt am Golf von Cabrio der Nordsee mitten im Nationalpark Wattenteer, ganz klein und platt, überall oberhalb von Spoilern - zumindest in den 80ger Jahren war das so. Heute ist Sylt immer noch Sylt. Es wimmelt von Kunsthandwerk und Gucci.

Es ist wie Sand für Kinder, doch weniger Kasten. Rundherum findet man Küste und eine Menge Nordsee (sogar auch, wenn du noch nicht da warst). Große Kinder können in den Dünen an Sex denken, das kann allerdings, auch ohne Vorspiel, durchaus ein Nachspiel haben.

Die absolute und unumstößliche Wahrheit über Sylt:[bearbeiten]

Neue wissenschaftliche Erkenntnisse beweisen aber, dass es sich bei dieser zum Urlaubsparadies für Graugesichter und Grummelgnome verkommenen Landmasse um das einstige Vereinigte Königreich Atlantis handelt. Zurückzuführen sind diese Erkenntnisse auf die Musterung der Sylter Kreidefelsen, welche exakt die Musterung aufweisen, die nach der Überlieferung der verschollene sechste Kontinent aufwies.

Weiterhin ist es bekannt, dass die so genannte Insel Sylt früher eine beträchtlich größere Menge an Landmasse besaß und auch heute noch hin und wieder von Erosionen heimgesucht wird. Seit es auf Sylt nicht mehr schneit, verliert Sylt noch schneller an Landmasse. Dies sind Spätfolgen des in vielen Sagen belegten Untergangs des einst riesigen und blühenden sechsten Kontinents.

Wie es allerdings möglich war, dass die BLAS-HEZI das ehemalige Atlantis als Sylt tarnen konnten, bleibt bisher ungeklärt.

Siehe auch.png Nicht zu verwechseln mit: Asylt Siehe auch.png Siehe auch:  Insel, Sand