Kernseife

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Kernseife ist das Abfallprodukt, das bei der Herstellung von so genannten Chronometern anfällt. Da sie sehr strahlungsaktiv ist gehört sie zu der Stoffklasse der Giftseifen.

Fieberhaft wird nach Endlagerstätten gesucht, die bisherigen Zwischenlager, Seifendosen in Privathaushalten, reichen nicht mehr, um der Riesenmenge Herr zu werden. Einige Privathaushalte sind mittlerweile dazu über gegangen die Kernseife mit Hilfe von Wasser in die Kanalisation zu spülen. Diese enorme Verseuchung des Grundwassers führt bei den Chronometerherstellern zu der irreführenden Annahme, die Haushalte hätten weiteren Bedarf an Kernseife. Fordern diese doch immer wieder neue Kernseife, um sie, getarnt als Zwischenlager, die Spülung hinunter zu spülen.

Siehe auch.png Siehe besser nicht:  Stückseife | Seife | Krümmelmonster

Hae.svg Schnell noch einen Blick ins Kamelionary:  Kernenergie