Plug&Pray

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Plug & play)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Plug&Pray ist ein Teil des beliebten Windows-Betriebssystems, der dafür sorgt, dass die Hardware funktioniert - oder auch nicht. Der User steckt dabei das teuer erworbene Spielzeug ein (plug) und betet, dass es funktioniert (pray).

Diese Automatik hat im allgemeinen den Effekt gehabt, dass Puter-Besitzer gläubiger geworden sind, da sie früher ihren Liebling nach Lust und Laune die Parameter umändern konnten, so dass sie mit ein wenig Mühe fast alle Spielzeuge zum Laufen gebracht haben. Diese Hoffnung wird jedoch in den meisten Fällen durch das Plug&Pray zerstört.

Plug&Play ist nicht zu verwechseln mit Plug&Play, welches von Atheisten bevorzugt wird. Dort geht man stattdessen etwas Fußball spielen um sich abzureagieren. Im Zentrum dieses Spieles steht meist das neuerworbene Gerät, welches als Ball verwendet wird. Oder auch der Verkäufer. Dieser wird nie wieder "Fußball" und "Frieden" im gleichen Satz aussprechen, weil das ohne Zähne sehr mühsam ist.

Siehe auch.png Siehe auch:  Religihohn | Gläubiger Atheist | IGod