Post

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das beste an der Post sind die Briefmarken

Post ist die Abkürzung für Pakete oder Schreiben transportieren. Da mit diesem Namen eine gewisse Erwartungshaltung aufgebaut wurde, deren Nichterfüllung gelegentlich zu posttraumatischen Erlebnissen führte, ergänzte man es später durch die Erweiterung AG (aber gemächlich).

  1. POST steht auch für Power-On Self-Test. Das bedeutet: man schaltet das Gerät erst mal ein, muss aber selber testen ob es funktioniert. Das spart viel Geld beim Hersteller. Erstmals ausprobiert wurde das mit Festplatten. Das war ein Riesenerfolg, und heute werden auch neu eingebauten Aufzüge, Herzschrittmacher und ähnliches nach diesem Prinzip getestet.
  2. POST ist der veralterte Singular von Poster. Da Poster gerne gesammelt wurden, passte sich der Singular im Laufe der Zeit sprachlich immer mehr dem Plural an.
  3. POST die Personen Ohne Sichtbare Tätigkeiten sind diejenigen Menschen, die eine althergebrachte Sportart namens Beamten Mikado zu olympischem Rang verhalfen. Sie wurden bereits in der Bibel erwähnt.
  4. POST der gelbe paketschleppende Teil der vormals öffentlichen Einrichtung der Posthornträger ist für alles nicht so briefähnliches zuständig (nein nicht für Autos und Immobilien, das war die T-Rosa!) und nennt sich nun DHL: Das Heisst Langsamer!

Siehe auch.png Siehe auch:  Die Deutsche Paust | Mail | Postleihzahl | Postituierte
Siehe auch.png Nicht zu verwechseln mit:  Postmodernismus | Feldpost | Briefbeschwerer
Siehe auch.png Siehe besser nicht:  Posttirol
Siehe auch.png Lassen Sie sich nicht negativ beeinflussen – lesen Sie besser den Artikel über  Kompost | Hauspost | Postdam | Postgeheimnis


Begriffsklärung Diese Seite ist eine Begriffsklärung. Um Wachs zu sparen, wird hier nur eine Bedeutung gleichzeitig beleuchtet.