Relativitätstheorie

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Relativitätstheorie behandelt normalerweise den Zusammenhang zwischen Raum und Zeit. Sie besagt häufig, dass die Lichtgeschwindigkeit im Wesentlichen konstant ist, oft aus Sicht des Betrachters. Einstein soll sie verfasst haben (oder zumindest deutet vieles darauf hin), womit er vermutlich der Wissenschaft einen einigermassen großen Dienst erwiesen hat.

So. Und jetzt soll mal einer behaupten ich habe Mist erzählt. Wie bitte? Ach ihr seid es. Natürlich. Also ich möchte den obigen Abschnitt weiter relativieren. Die Formulierung dient keineswegs dazu, irgend eine grausame Wirklichkeit zu ver...aaahrg! Ich meine, es geht nur darum keine falsch... Ist - genau - wie - beschrieben.


Wir bedauern sehr das tragische Ende des vorherigen Schreibers. Und weiter geht es mit der ganzen Wahrheit: Die Relativitästheorie ist eine Verschwörungstheorie, genauer gesagt ein Anti-Zensur-System, das in der Wikipedia unter dem NPOV-Vorwand Anwendung findet. Ein Eingeweihter stellt dazu seinen Artikel fromm wie ein Lamm in die Wikipedia, aber er relativiert alle falschen Stellen mit einem "meistens", "oft" oder "normalerweise" ohne näher darauf einzugehen.

Damit hofft er der geheimen Kontrolle derjenigen Organisation zu entkommen, welche die SIE gegründet hat um von sich abzulenken. Leider funktioniert das ganze System nur deshalb, weil der Schreiber oft nicht versucht die Wahrheit verschlüsselt durchzubringen.


Siehe auch.png Nicht zu verwechseln mit: Relatiefitätstheorie
Siehe auch.png Hat gar nichts zu tun mit: Allgemeine Kamelitätstheorie
Siehe auch.png Alles Lügen! Hier finden Sie die Wahrheit: Realitätstheorie