Baumschaf

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kostümball bei den Baumschafen, Die Ziegenkostüme waren wohl im Angebot!

Das Baumschaf ist wie sein Artverwandter das Deichschaf eine norddeutsche Kamel-Art.

Im Laufe der Evolution hatte eine nicht unbedeutende Gruppe Schafe genug von den ständigen Übergriffen in Schafspelze gehüllter Wölfe und siedelte gleich den Affen auf Bäume um.

Besonders ausgeprägt ist bei Baumschafen der Schwanz, mit dem sie sich an Ästen gleich den Faultieren festklammern.

Baumschafe sind besonders für den Norddeutschen wichtig, da die von ihnen gelieferte Baumwolle vor den unangenehmen Nebenwirkungen des Nebels sehr viel besser schützt, als die der den ganzen Tag nur herummöhenden Deichschafe.

Der Nachwuchs der Baumschafe ist höchst gefährdet, da die kleinen Wollknäuel immer wieder von spielsüchtigen Katzen verschleppt werden.

Siehe auch.png Siehe auch:  schaf, Deichschaf, Lamm (Lyrik)

Siehe auch.png Siehe unbedingt:  Vormundschaf Name für eine weibliche Person in Tirol