Baum

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hier ein völlig hinterhältiger und fieser Raubbaum, tarnt sich mit der Sonne, also im Gegenlicht, wartet auf das herannahende Opfer und springt dann unvermittelt auf die Straße, wo es dann unweigerlich zum Zusammenstoß kommen muss. Hernach lutscht er sein Opfer aus und begibt sich wieder völlig scheinheilig in seine Lauerposition.
2 Bäume auf der Leipziger Straße in Dresden. Der erste schiebt sich stolz in den Vordergrund - indes der andere (etwas weiter rechts) hält sich bescheiden im Hintergrund, obwohl er viel perfekter die anzustrebende Zahnstocherform bereits verinnerlicht hat.
Ein seltenes Bildnis, die sehr scheuen Bäume bei der Fortpflanzung, also beim Sex in der Dämmerung erwischt. Im Detail gut zu erkennen: Entspannte Gesichtszüge nach vollzogenem Akt und gespritzt hat es auch. Die Agilität bei der Fortpflanzung sorgt für eine entsprechende Überwucherung und Verholzung ganzer Landstriche. Zur Eindämmung der Plage holt man die Bäume dann zur Verhüttung daher, damit es nicht ganz so schlimm wird.

Ein Baum (bzw. Einbaum, Mehrzahl Baums, nicht zu verwechseln mit Baum tv) ist meist unten braun (wenn er einen Stamm hat) und wird oben mit Urlaub bedeckt. Führende Baumologen behaupten, dieses Erfindung entstammt Kameludwig des XIV., der während der Barockzeit aufgrund von Langeweile anfing, Bäume zu bauen, Historiker behaupten jedoch, schon bei den alten Chinesen seien Skizzen und Baumentwürfe gefunden worden. Unstrittig ist allerdings, dass Bäume mit damaligen Mitteln schwer herzustellen waren, weshalb alte Exemplare, z. Bsp. in Kamelifornien, sehr wertvoll und deshalb oft das Opfer von dreisten Taschendieben sind.

Viele Menschen wissen das heutzutage gar nicht. Das liegt an der exzellenten Arbeit der Baum-Lobby sowie der Baum-Mafia, die dieses Geheimnis vor der großen Öffentlichkeit bewahren. Es kommt jedoch öfters - zum Beispiel während eines Sturmes - zu Baumentwurzelungen. Dies liegt daran, dass die entsprechenden Bäume in China Massenware sind und nur schlecht gefertigt wurden.

Bäume sind grüne Ungeheuer die gerne an einen Ort ausharren. SIE haben es gerne wenn man ihre grüne Tarnung von ihrem braunen Gewand frisst. Normalerweise gibt es SIE in der Wüste nicht, jedoch gibt es eine Unterart der Bäume nämlich die Kamelkteen. Besonders in Norddeutschland fühlen sich die Bäume wohl, denn dort ist es sehr feucht und es gibt viel Regen und Nebel (eigentlich mögen es Bäume wenn man gegen sie pinkelt wegen der Hygiene wurde es jedoch von ihnen gesetzlich verboten). Auch kommt es vor, dass kleine Kinder gerne mal auf Bäumen herum klettern. Bläst jedoch ein starker Wind und wehrt sich das Ungeheuer sehr, so liegen sie schnell auf dem nassen Boden.

Vorkommen[bearbeiten]

Stehen mehr als drei Bäume zusammen bezeichnet man das in Norddeutschland als Wald. In Süddeutschland gelten mehrere Bäume erst dann als Wald wenn sich ein Kamel darin verlaufen kann.

Bäume sind im Winter unendlich groß. Das liegt daran, dass sie dann keine Blätter haben. (Nadelbäume zählen eh nicht, denn die haben nie Blätter, sondern immer nur Nadeln.)

Fotos von Bäumen gibt es hier (links im Bild) und hier.

Siehe auch.png Siehe besser nicht:  Baumwolle | Druckzwiesel

Invasion der Bäume[bearbeiten]

Die Bäume planen eine Invasion … ihr habt es nur noch nicht bemerkt! Wenn ihr aus dem Fenster schaut erfreut ihr euch an dem Anblick der Bäume … wie die Blätter im Wind wehen … FALSCH! Grüne Blätter … Giftgrün … das ist alles Absicht. Sie warten nur auf den richtigen Moment um uns anzugreifen. Die Politiker wissen schon Bescheid, aber sie wissen nicht wie sie die Bäume aufhalten sollen. Diese Wesen sind sehr widerstandsfähig, wir verbrennen sie, doch tot sind sie nicht … sie leben weiter als Asche und gelangen in unsere Atemwege. Schaut euch doch einfach mal die Jahres-Unfallstatistiken an. 500.000 Autos an Bäumen verunglückt – allein in Deutschland pro Jahr, Tendenz steigend! Zufall?! GLAUB ich kaum … die Bäume haben Verbündete unter uns, die sogenannten Baumbeschwörer. Die Baumbeschwörer drehen das immer so das der Fahrer schuld war, das stimmt aber nicht. Es sind die Bäume und sie sind ÜBERALL. Wir sind machtlos, allein der Regenwald hat eine so große Feuerkraft, da ist eine Atombombe ein Witz dagegen. Falls ihr einen Baum alleine seht … TÖTET ihn, passt aber auf, wenn ihr zuviele tötet, sind die Baumbeschwörer hinter euch her. Mit denen ist nicht zu spaßen, vor allem da die immer ungestraft entkommen. Geld ist für die Bäume garnix, sie gewinnen das Papier aus ihren Rinden und da sie ein Bündnis mit den Tieren haben, helfen die Buchdrucker Käfer das Geld zu drucken.

Die Bäume warten nur darauf das wir nicht aufpassen, dann schlagen sie zu. Wir sind schutzlos. Ein paar Informationen mit was wir es zu tun haben:

  • Baumbeschwörer
    • Angriff: Todesstrahl, Menschenbekehrung (z.B. Polizisten um euch einzusperren)
    • Verteidigung: Verwandlungskünstler(sehr schwer zu enttarnen)
    • Schwachstelle: Klöten
    • Vernichtung: Ein kräftiger tritt in die Klöten und sie sind tot.
  • Baum unterm Fenster
    • Angriff: Wucherwurzel und danach Einwucherung
    • Verteidigung: Pollen abwerfen (nur gegen Alergiger)
    • Schwachstelle: Baumstamm
    • Vernichtung: Kettensäge, den Baum fällen, verbrennen und die Asche im Meer versenken.
    • Busch unterm Baum
    • Angriff: Verschlingen (ein bisschen zu nah am Busch und er frisst euch)
    • Verteidigung: einkugeln wie ein Igel
    • Schwachstelle: Feuer
    • Vernichtung: Flammenwerfer oder Molotov Cocktail
  • Hecke
    • Angriff: keinen
    • Verteidigung: keine
    • Schwachstelle: Vom Menschen gezüchtet und daher nur als Erkundschafter unterwegs.
    • Vernichtung: Heckenschere

Versucht zu überleben, wir arbeiten an einer Waffe um die Bäume zu vernichten. Haltet aus, schon bald werden wir den Bäumen die Weltherrschaft entreißen.

Weitere Neuigkeiten über den Baum Krieg gibt es später... Einige Menschen machen sich einen Spaß mit den Bäumen, aber man sieht auch wie gefährlich sie sind. Im folgendem Video sehen sie 3 Gründe warum Bäume gut sind (aus der Sicht von unwissenden Menschen) Am Anfang sieht man wie gemein die Bäume sind, obwohl die Tiere ihre verbündeten sind.

  • Tipp 1 ist eine idiotische Idee eines Menschen, die Leute die so was machen sind in LEBENSGEFAHR:
  • Tipp 2 Baumbeschwörer bei der Arbeit
  • Tipp 3 so gehen die Bäume mit den Menschen um. Sieht lustig aus, aber in Wirklichkeit hat der Mensch Schmerzen und weiß nicht mal das es Absicht vom Baum war.


Baum als Berufswunsch[bearbeiten]

Wenn heutige Jugendliche nicht Bitchchecker, Möchtegernhiphopper oder Gruppenzwanggangster werden wollen, ist Baum als Berufswunsch oft eine gute Alternative. Als Baum

  • hat man mit wenigen geistigen Anstrengungen zu kämpfen
  • ist man zwar körperlichen Strapazen ausgeliefert, die jedoch wegen IHNEN nicht wahrgenommen werden
  • benötigt man keine hohen Qualifikationen und
  • hat ein meist sorgloses Leben (SIE stehlen jegliche Sorgen)

Ein Syrerkamel verfasste hierzu das inzwischen verrottete Buch „Wie werde ich Baum in 3 Tagen?“. Da es sich aber dazu entschloss kamel zu werden, zeigte es keinerlei weiteres Interesse an seinem Buch. In letzter Zeit lässt sich weiterhin ein Trend erkennen, laut dem Baum als Berufswunsch immer unattraktiver wird. Als Gründe dazu gelten die vielen Rodungen in den letzten Jahren - allem voran im Hagelwald. Momentan wird in den deutschen Schulen (den sogenannten „Baumschulen“) eine neue Generation von Bäumen gezüchtet, wobei spezielle Rammsteine als Dünger benutzt werden.

Besonderheit: Wenn ein Baum mal den Kopf verliert, endet das nicht immer tödlich! Siehe auch.png Siehe auch: Pfropfen.


Siehe auch.png Siehe auch:  Micamel Jacson | Stammgast | Watschenbaum | Volksstamm
Siehe auch.png Siehe vielleicht:  Arbeitsamt | N.S.D.A.P. e.V. | Element, der | Treelingualität
Siehe auch.png Lassen Sie sich nicht negativ beeinflussen – lesen Sie besser den Artikel über  Dingo

Aqua Kamel.pngArtikel mit dem blauen Umweltkamel. Dem Kamel Ihres Vertrauens!

Auswindung • Baum • Baums • Biotop • Boden • Brennstoffverleih • CO2-Neutralität • Dschungel • Energie • Energiewände • Erde • Greenpeace • Initiative zur Abschaffung der CH-Kombination • Kernkraft • Kohle • Kontrollierte Zucht • Kraftwerk • Luft • Mausoleum • Mineralwasser • Müsli • Naturgesetz • Parkplatz • Parkverbot • Pelz • Regen • Regenbogen • Regenwald • Robben • Ruß • Schreikräfte • Solarenergie • Sonne • Torfkraftwerk • Umwelt • Umweltproblem • Umweltschutz • WWF • Wal • Wald • Wasser • Wassermangel • Wind • Windmaschine • Ökologe • Ökologie • Ökonazikommunist • Ökosteuer • Öl • Ölberg • Ölpreis • Ölteppich