Ökologe

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hier das geheime Erkennungszeichen der Loge …
nicht Fisch, nicht Fleisch … alles hat seinen Preis!

Ökologe, die … ist eine militante Burschenschaft, die sich die gewaltsame Verbesserung von Natur und Umwelt auf ihre nebelige Fahne geschrieben hat. Erste Gründungen fanden im vergangenen Jahrtausend statt, inzwischen gibt es Ökologen weltweit und der Zulauf an Mitgliedern ist kaum mehr zu bremsen. Wie nahezu alle Logen, setzt auch die Ökologe auf die globale Behebung der natürlichen Probleme durch völlig ausgegorene und hochprozentige Lösungen, was allerdings vermehrt zu Alkoholproblemen führt.

Ist das Alkoholproblem erst mal überwunden, setzen sich die Mitglieder meist regional, im Rahmen ihrer Logierbetriebe für die Umsetzung der Statuen Statuten ein. Bekanntermaßen kümmert sich die Natur selbst um ihren Erhalt, sodass sich die Ökologen konzentriert auf die Verbesserungen derselben stürzen können. Meist veranlassen sie in parlamentarischen Gelagen, die in Gesetzeskraft münden, dass der Natur das Fluten von bewohnten Gebieten verboten wird. Auch werden so Wind, Wetter und Hagelschlag reglementiert. Damit wird der Natur vorgegeben, ihre Kräfte nicht sinnlos zu vergeuden, was somit ihrer Entwicklung sehr dienlich ist.

Sofern die Natur dennoch versucht sich diesen gutgemeinten Regelungen zu widersetzen, scheuen die Ökologen nicht vor der Anwendung offener Gewalt zurück. Schnell werden da mal ein paar Windmaschinen zur Zwangsbelüftung ganzer Landstriche installiert oder der Bagger muss her, um der Elbe mal den geraden Weg zu zeigen. In bösonders krassen Fällen werden der Natur sogar ganze Wegwerfgesellschaften entgegengeworfen oder sie wird mit einer unbändigen Rentnerschwemmen geflutet, um sie wieder von ihrer schiefen Bahn zu holen und ihr unmissverständlich klar zu machen, wer hier den BeTon angibt hat.

Das beschriebene Aktionsrepertoire der Ökologen ist natürlich noch erheblich weitreichender. Letztlich sind SIE damit völlig auf Erfolgskurs und die Natur beginnt einzusehen, dass Widerstand gegen derart geballte Intelligenz zwecklos ist. Offenbar lassen sich die Erfolge der Ökologen auch in Realitas beobachten. So kann kaum mehr die ehemals unbändige und wilde Natur erblick werden, stattdessen umgibt sie uns in sehr wohlgeordneten und gut parzellierten Einheiten, bestens noch gut stapelbar oder im konsumfreundlichen Tetrapack. In Verbindung mit Berufsgenossenschaft und Gewerkschaften konnte so die Natur auf das notwendige und für die Zivilisation unabdingbare Maß domestiziert werden.

Siehe auch.png Siehe besser nicht:  Ølkollege | Ökotante
Siehe auch.png Hat gar nichts zu tun mit:  Bett (Biotop)

Aqua Kamel.pngArtikel mit dem blauen Umweltkamel. Dem Kamel Ihres Vertrauens!

Auswindung • Baum • Baums • Biotop • Boden • Brennstoffverleih • CO2-Neutralität • Dschungel • Energie • Energiewände • Erde • Greenpeace • Initiative zur Abschaffung der CH-Kombination • Kernkraft • Kohle • Kontrollierte Zucht • Kraftwerk • Luft • Mausoleum • Mineralwasser • Müsli • Naturgesetz • Parkplatz • Parkverbot • Pelz • Regen • Regenbogen • Regenwald • Robben • Ruß • Schreikräfte • Solarenergie • Sonne • Torfkraftwerk • Umwelt • Umweltproblem • Umweltschutz • WWF • Wal • Wald • Wasser • Wassermangel • Wind • Windmaschine • Ökologe • Ökologie • Ökonazikommunist • Ökosteuer • Öl • Ölberg • Ölpreis • Ölteppich