Wald

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wald
Kamel im norddeutschen Wald

Ein Wald besteht aus mehreren Bäumen; aber nicht zu viele, sonst sieht man ihn nicht mehr.

Stehen mehr als drei Bäume zusammen bezeichnet man das in Norddeutschland als Wald. In Süddeutschland gelten mehrere Bäume erst dann als Wald, wenn sich ein Kamel darin verlaufen kann.

Jeder Wald hat einen Waldmeister und manchmal auch ein paar Holzfäller. Bis ins 18. Jahrhundert hinein konnte man im Wald den Adel bei der Jacht beobachten. Was aber nicht gerade der Gesundheit zu gute kam, da die Könige meist schlechte Schützen waren.

Ein berühmtes Sprichwort aus Norddeutschland besagt: "Wann ist das Essen fertig? Wald!"

Zuständig für den Wald ist der Förster. Warum, das weiß nur er selber, denn wachsen tut der Wald auch ohne ihn. Völlig inakzeptabel ist jedoch, warum man für einen Beruf derartiger Opferignoranz auch noch drei und mehr Jahre studieren soll.

Noch'n Sprichwort: Die akustischen Transmissionseigenschaften am Perimeter eines forstwirtschaftlich genutzten Gehölzes sind bilateral identisch.

Siehe auch.png Siehe auch: Urwald | Oswald | Gehwald
Siehe auch.png Hat gar nichts zu tun mit:  Bett (Biotop)




Aqua Kamel.pngArtikel mit dem blauen Umweltkamel. Dem Kamel Ihres Vertrauens!

Auswindung • Baum • Baums • Biotop • Boden • Brennstoffverleih • CO2-Neutralität • Dschungel • Energie • Energiewände • Erde • Greenpeace • Initiative zur Abschaffung der CH-Kombination • Kernkraft • Kohle • Kontrollierte Zucht • Kraftwerk • Luft • Mausoleum • Mineralwasser • Müsli • Naturgesetz • Parkplatz • Parkverbot • Pelz • Regen • Regenbogen • Regenwald • Robben • Ruß • Schreikräfte • Solarenergie • Sonne • Torfkraftwerk • Umwelt • Umweltproblem • Umweltschutz • WWF • Wal • Wald • Wasser • Wassermangel • Wind • Windmaschine • Ökologe • Ökologie • Ökonazikommunist • Ökosteuer • Öl • Ölberg • Ölpreis • Ölteppich