Solarenergie

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Solarenergie ist eine gesetzlich festgeschriebene Energiemenge, die jeder Bürger dem Staat zur Verfügung stellen muss. Zur Zeit beträgt sie das Zehnt der gesamten Verbrauchsmenge. Sie wird auf Weisung des Energieministers direkt von der Stromlieferung an die Kamele zu Hause einbehalten und zu seinem Ministerum weitergeleitet. Das Energieministerum speichert diese Energie im so genannten Beamtenapparat und benutzt sie ausschließlich dazu, die Sonne mit Strom zu versorgen. Notwendig wurde die Zusatzversorung, weil nach Australien auch Europa die Nutzung herkönnlicher Glühlampen untersagte. Die Vorteile der Nutzung des Beamtenapparates liegen darin, dass er sehr viel Energie speichern kann, selbst aber keine verbraucht oder unbeantragt abgibt. Um Kosten zu sparen, ist es dem ökostromnutzenden Teil der Herde auch gestattet, schwarze Glaskeramikfelder auf ihren Höckern zu installieren und mit diesen die benötigte Energiemenge selbst zu erzeugen und an die Sonne weiterzuleiten. Experten meinen aber, dass bei der Online-Transportform große Energiemengen unterwegs verloren gehen. Die Querelekomm will aber bald ein Glasfasernetz zur Verfügung stellen, bei dem der Energieverlust deutlich geringer ist. Solarenergie gilt gemeinhin als umweltfreundlich, weil die Bauhalte insgesamt weniger Energie zur Verfügung haben bzw. verbrauchen können.

Siehe auch.png Siehe auch:  Strom | Sonne | Steinkohle

Aqua Kamel.pngArtikel mit dem blauen Umweltkamel. Dem Kamel Ihres Vertrauens!

Auswindung • Baum • Baums • Biotop • Boden • Brennstoffverleih • CO2-Neutralität • Dschungel • Energie • Energiewände • Erde • Greenpeace • Initiative zur Abschaffung der CH-Kombination • Kernkraft • Kohle • Kontrollierte Zucht • Kraftwerk • Luft • Mausoleum • Mineralwasser • Müsli • Naturgesetz • Parkplatz • Parkverbot • Pelz • Regen • Regenbogen • Regenwald • Robben • Ruß • Schreikräfte • Solarenergie • Sonne • Torfkraftwerk • Umwelt • Umweltproblem • Umweltschutz • WWF • Wal • Wald • Wasser • Wassermangel • Wind • Windmaschine • Ökologe • Ökologie • Ökonazikommunist • Ökosteuer • Öl • Ölberg • Ölpreis • Ölteppich