Pelz

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Sag Nein zu Pelz!

Pelz, der … ist generell erst mal ein Kleidungsstück der Kamele. Für gewöhnlich nennt man es da Fell. In der Luxusausführung ist es dann allerdings der Pelz und zeichnet sich dadurch aus, dass die Haare viel mehr und viel länger sind, genaugenommen also ein üppiges Fell.

Interessant ist jetzt noch die Wortherkunft. Ganz, ganz viel früher auf diesem Planeten, als das meiste noch über den Erdboden kroch, die Schnecken, die Würmer und alles andere Kriechgetier, da waren SIE alle noch nackt. Und weil sie alle so dahinkrochen, litten die meisten unter Pilzbefall. Auch da war natürlich an Pelz noch nicht zu denken. Erst mit dem Erscheinen des unheilbaren Schimmelpilzes bekamen die Nackten jetzt ein ganz anderes Aussehen. In den Jahrmillionen wucherte dieser Pilz dann bei einigen Arten zum Pelz aus.

Nicht richtig ist, dass der Pelz von Pils abzuleiten ist. Hier ist meist das Gegenteil der Fall, denn bei zuviel Pils ist schnell schon mal das Fell versoffen.

Wichtiger Werbehinweis: Pflegebewusste Kamele lassen an ihre Kleidung nur Wüstensand und Pelzwohl!

Siehe auch.png Siehe vielleicht:  Kleidung | Mode | Schafspelz | Ökotante


Aqua Kamel.pngArtikel mit dem blauen Umweltkamel. Dem Kamel Ihres Vertrauens!

Auswindung • Baum • Baums • Biotop • Boden • Brennstoffverleih • CO2-Neutralität • Dschungel • Energie • Energiewände • Erde • Greenpeace • Initiative zur Abschaffung der CH-Kombination • Kernkraft • Kohle • Kontrollierte Zucht • Kraftwerk • Luft • Mausoleum • Mineralwasser • Müsli • Naturgesetz • Parkplatz • Parkverbot • Pelz • Regen • Regenbogen • Regenwald • Robben • Ruß • Schreikräfte • Solarenergie • Sonne • Torfkraftwerk • Umwelt • Umweltproblem • Umweltschutz • WWF • Wal • Wald • Wasser • Wassermangel • Wind • Windmaschine • Ökologe • Ökologie • Ökonazikommunist • Ökosteuer • Öl • Ölberg • Ölpreis • Ölteppich