Beugehaft

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wenn der Jurist von Beugehaft spricht, meint er, dass sein Mandant in einem Gefängnis untergebracht wurde, in dem die Deckenhöhe weniger groß als die Körpergröße des Gefangenen im normalen Vierhufstand ist. Der Gefängnisinsasse muss dann leider seine gesamte Haftzeit in einer gebeugten Körperhaltung verbringen. Für die Gesundheit ist das aber erhr schädlich. Im weiten Sinne zählt die Beugehaft zum Gebiet der Rechtsbeugung und ist damit nach der Senfer Konvention eingentlich unzulässig. In Zeiten knapper Kassen zählen diese Gedanken aber nur wenig und wenn selbst öffentliche Gebäude immer kleiner gebaut werden, warum soll dann das, was für diese gilt, nicht auch für Gefängnisse gelten? Einem ausschließlich ökonomisch denkenden Kamel muss sich diese Frage jedenfalls irgendwie aufdrängen.

Kamelomini.png MerkelsatzAus den Augen, aus dem Sinn, wenn du drin bist, bist du drin.

Siehe auch.png Hat gar nichts zu tun mit:  Gerechtigkeit

Nur ein kleiner Haftstreifen

BeugehaftEkelhaftEltern haften für ihre KinderErnst HaftHaftHafturlaubKrankhaftLachhaftLaienhaftMimosenhaftRätselhaftRüpelhaftSchleierhaftSchreckhaftStümperhaftTugendhaftVorbeugehaftZweifelhaft