Boing

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein wilder und scheuer Boing hypft während der Partnersuche von Ast zu Ast. Deutlich ist der Höcker zu sehen.

Technischer Boing[bearbeiten]

Boing ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das neben der Herstellung von zivilen Flugzeugen vorzugsweise im Waffenhandel tätig ist. SIE bauen die Gerätschaften zur Verteilung des Friedens aus der Luft.

Der Name leitet sich von dem Geräusch ab, das entsteht, wenn einem Kamel eine Bombe auf den Kopf fällt. Nach dem Boing folgt meist ein kräftiges KAWUMM und das wäre eigentlich ein ehrlicherer Name für eine Rüstungsfirma. SIE reden sich aber damit raus, dass Boing das typische Geräusch ist, wenn eines ihrer Flugzeuge landet, womit sie den Markennamen für die Flugzeuge rechtfertigen.

Biologischer Boing[bearbeiten]

Der wilde Boing ist ein Höckervogel und damit gehört er zur Gattung der Flugkamele. Manche Wissenschaftler behaupten allerdings, es handele sich um einen Vogel. Ein noch offener Gähntest soll Klarheit bringen.

Die wilden Boings sind fast ausgestorben und in freier Wildbahn nur noch sehr selten anzutreffen. Sie sind sehr scheu und leben meist alleine. Nur zur Paarung kommen die possierlichen Tierchen aus ihren Verstecken und hypfen dann von Baum zu Baum um doch noch ihren Partner zu finden.

Siehe auch.png Siehe auch:  Luftbus | Lusthansa