Dnjeproborschtschosoljansk

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Borschtsch)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dnjeproborschtschosoljansk (kyrillisch: Днепроборщосоляанск) ist eine südrussische Metropole an der Einmündung des Borschtsch und der Soljanka in den Dnjepr. Bekannt geworden ist sie als Sitz diverser Suppenkombinate, die bereits zu Soffjet-Zeiten weite Teile des sozialistisch-demokratischen Wirtschaftsraums belieferten. Auch die Rote Armee bekam von dort ihren Farbstoff Rote-Rüben-Suppe. Ihren besonderen Ruf verdankten die Erzeugnisse der Qualität des Dnjeproborschtschosoljansker Wassers. Für diesen wiederum zeichnete die Tatsache verantwortlich, dass die drei Flüsse nicht nur schiffbar sind, sondern auch tatsächlich beschifft wurden und werden.

Aufgrund seiner besonderen Lage unterhält Dnjeproborschtschosoljansk eine Städtepartnerschaft mit der bayerischen Drei-Flüsse-Stadt Passau. Berühmtester Sohn der Stadt ist der kalauische Pianist und Dirigent Särgej Osteoporowitz (* 1907).

Siehe auch.png Siehe auf gar keinen Fall, außer du möchtest IHNEN zum Opfer fallen:  Rostock am Dom