Buddha

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Buddha ist ein Brotaufstrich, der aus Milch gewonnen wird, die man lange stehen lässt, bis die Sahne oben schwimmt. Dann wirft man zwei Fliegen hinein, eine optimistische und eine pessimistische. Die pessimistische geht unter und ersäuft, die optimistische paddelt so lange, bis Buddha entsteht. Die pessimistische Fliege erlebt eine Reinkarnation und wird zum Kamel, eine rührende Geschichte. Die optimistische dagegen setzt sich, erschöpft vom Paddeln, auf ein Fliegenband.

Zen-Koan[bearbeiten]

Ommmmm...

Der Lehrling fragt den Meister: "Meister - was ist Buddha?"

Der Meister sagt zum Lehrling: "Paul - ach, halt das Maul."

Ommm? Ommm!

Der Meister sagt: "Das ist die Seele."

Und der Lehrling fragt: "Kann ich die mal sehn?"

Der Meister sagt: "Als erstes stillsitzen, tief atmen und meditiern ...

... und dann?

"Ommmmmmmmm!"

  • Ommt er nach links, ist alles in Ordnung.
  • Ommmmt er von rechts, ist auch nicht schlimm.
  • Nur, wenn die Buddha Fliegen schlägt
  • ist kein Shalom drin.
  • Dann ist der Wurm drin.


Siehe auch.png Nicht zu verwechseln mit:  Buttismus