Füssiker

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Füssiker sind die größten Feinde der Fische. Das war nicht immer so.

Früher waren die Füssiker noch einfache Füsse. Meistens hingen sie unten an einem Rauhaardackel, und kannten nichts schöneres, als den ganzen Tag im Brackwasser herumzutollen und den Schlamm zwischen den Zehen zu spüren. Eines Tages allerdings zertrat ein Fuß aus Versehen den Schuppen eines Dackels.

Die historischen Quellen sind sich uneinig über den genauen Verlauf des Streits. Das Ergebnis war auf jeden Fall, dass die Dackel die Füsse abstießen. Die Füsse beschlossen daraufhin ihre Unabhängigkeit von den Fischen durch eine Namensänderung zu betonen. So nannten sie sich im Laufe der Zeit zuerst Füssik, später dann sogar im Superlativ: Füssiker. Die Dackel allerdings sehnten sich nach ihren Füssen doch sehr zurück, und nannten sich daraufhin im Konjunktiv Fische (siehe dort).

Siehe auch.jpg befeindet: Fische.
Siehe auch.jpg befreundet: Dachs.

Siehe auch.png Siehe besser nicht:  Physikerin