Forum:Eigene Zeitrechnung - Sinnvoll?

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
H 15.gif Forum > Eigene Zeitrechnung - Sinnvoll?
Hinweis: Dieser Fred wurde seit 1088 Tagen nicht bearbeitet. Dieser Fred ist offiziell versandet - die Diskussion damit Geschichte. Bitte nichts mehr hinzufügen.
Bei Bedarf dann halt einen neuen Fred starten oder diesen notfalls reanimieren.
Bitte nach der Linie


Meine Idee ist eine eigene Zeitrechnung, die auf der Hauptseite steht. Dann kann man immer das Kamelische Datum ablesen.

  • Zunächst müssen wir festlegen, wie lang das Kamelische Jahr sein soll. 365 Tage? Mit Schalttag? oder kürzer damit der Jahreswechsel öfter kommt und wir feiern können?
  • Wann soll die Zeitrechnung anfangen? 1. Januar oder 6./7. April 2004 (Gründung der Kamelo) ?
  • Wie viele Monate soll das Kamelische Jahr haben? Und wie lang sind sie?
  • Sollen wir für die Monate eigene Namen ausdenken oder soll das Datum nur aus Zahlen bestehen?

--Kammeo (Diskussion) 16:42, 8. Jan. 2015 (NNZ)

Elegant

3 Kamelojahren a 6 Kalemonate a 61 Tage folgt
1 Höckerjahr a 6 Kalemonate mit abwechselnd 60 und 61 Tagen, als Schaltjahr
6 5-Buchstaben-Monatsnamen: Kamel, Lamas, Kalau, Wüste, Dunga, Möepp

Alternatief

3 Trampeljahren a 7 Kalemonaten a 40 Tagen plus 2 Höckermonate a 43 Tagen folgt
1 Drommiejahr a 8 Dromonate a 40 Tage plus Höckermonat a 43 Tage als Schaltjahr
9 7-Buchstaben-Monatsnamen: Kameloh, Alpakas, Guanako, Vikunja, Trampel, Dromeda, Treiber, Kalauer, Dungklo

Närrisch

3 Kamelojahren a 11 Kalemonate a 33 Tage folgt
1 Höckerjahr a 8 Kalemonate a 33 Tage und drei Höckermonaten a 36 Tagen, als Schaltjahr
11 Monatsnamen: Termostat, Valentin, Kalauer, Lenoreal, Defloreal, Jungbrunn, Julchen, Augustin, Wiesnwasn, Brummer, Schnucki

Forever Young

1 Jahr a 3 Monate a 487 Tage
Monatsnamen Kameluar, Höcktober, Kautschukbuut

Happy-Birthday, Methusalem

15 Kamelojahren a 3 Kalemonate a 31 Tage folgen
1 Turbojahr a 2 Kalemonate a 33 Tage als Schaltjahr
Monatsnamen: Eins, Zwei, Drei

Aber jetzt schlägt's 13, dem Fass den Boden aus, und überhaupt

3 Kamelojahren a 13 Kalamimonate a 28 Tage folgt
1 Höckerjahr a 12 Kalamimonate a 28 Tage plus Höckermonat a 33 Tagen, als Schaltjahr
13 Monatsnamen: Termostat, Valentin, Kalauer, Lenoreal, Defloreal, Jungbrunn, Juliane, Auguste, Sepplseckl, Wiesnwasn, Brummer, Schnucki, Putzi

(Kamelurmel (Diskussion) 17:41, 8. Jan. 2015 (NNZ))


Hallo Kamelurmel, ich sehe du bevorzugst die 4*365 +1 Tage oder 1461 Tage. Letztendlich läuft alles darauf hinaus. Natürlich können wir den Schalttag auch sein lassen. Sollen wir also diese Jahreslänge beibehalten? Dann müssen wir uns auch auf den Beginn des Jahres einigen. Wir brauchen auch noch Leute, die das programmieren. (Kammeo, sig nachgetragen)

Ich bitte zu bedenken, dass im gregorianischen Kalender die Schaltjahresregelung etwas komplizierter ist, als nur alle vier Jahre. Wenn also der Kalender also mit den Jahreszeiten Synchron laufen soll gilt es, das entsprechend anzupassen. Wenn nicht, können wir auch gleich nach was anderem synchronisieren, als der Sonne. Gibt ja auch den Mond, Planeten oder die Anzahl der in der Kamelo getätigten Edits. Programmieren lässt sich das sicherlich. --J* (Diskussion) 01:16, 9. Jan. 2015 (NNZ)
Es reicht, dass alle vier Jahre ein Schalttag ist, falls wir einen Kalender mit 365 Tagen haben. Der nächste ausfallende Schalttag ist 2100, gibt es die Kamelo bis dahin noch? Im Übrigen kann man auch einen Kalender mit z.B. 105 oder 172 Tagen haben, so dass man ein Kamelisches jahr hat, dass nicht auf unsererm Gemeinjahr aufbaut. Oder wir lassen die Schaltjahrregelung sein.
Regeln wir zuerst doch mal die Länge des Jahres. Vor allem sollten sich auch andere Kamele mal melden und ihre Meinung schreiben.@J* Wie meinst du das mit den Edits? Kapiere diese Zeitrechnung nicht. --Kammeo (Diskussion) 13:15, 9. Jan. 2015 (NNZ)
Naja, Jahre sind halt ein total willkürliches Konzept. Ein Kalender ist ja nur eine Zählung. Bei uns wird die Anzahl der Sonnenumrundungen gezählt, andere Zählen Mondumrundungen oder ganz andere Dinge … zum Beispiel Edits. Natürlich kann man Schaltjahre weglassen, aber dann hat das Jahr auch keine spezielle Bedeutung mehr, da nicht mehr synchron zur Sonne. Und dann könnte man genauso gut auch ganz andere Periodendauern nehmen. Mal ein paar Wikipediazitate als Denkanstöße aus dem Artikel wiki:de:Julianischer_Kalender:
[…] Das julianische Jahr ist gegenüber dem Sonnenjahr um 11 Minuten und 14 Sekunden zu lang. Dies führte zu einer zunehmenden Abweichung vom Sonnenlauf, die im 14. Jahrhundert schon mehr als sieben Tage betrug. […] Ein Teil der orthodoxen Kirchen (z. B. die mazedonische, die russische, die georgische, die serbische) begeht alle ihre Feste weiterhin nach dem julianischen Kalender. Ihr Weihnachtsfest (25. Dezember) fällt darum derzeit auf den 7. Januar (gregorianisch). […]
Siehe auch.png Auch lesenswert:  wiki:de:Lunisolarkalender
--J* (Diskussion) 13:46, 9. Jan. 2015 (NNZ)

Alles viel zu unwirr... Tage, Wochen, Monate müssen Kommas am Ende haben, Monatslängen müssen viel variabler sein, zwischen 2.2321043 und 23167,34 Tagen, Stunden müssen 46,85435 Minuten haben, ein Jahr ist 13,27 Monate lang, manchmal aber auch deutlich kürzer oder länger, und Monatsnamen müssen der Mondbahn angepasst werden und jedes Mal anders heißen, eine Woche hat je nach Lust und Laune zwischen 0,21 und 19,876 Tage, usw. Kamillo (Diskussion) 15:15, 9. Jan. 2015 (NNZ)

Volle Zustimmung! --J* (Diskussion) 21:52, 9. Jan. 2015 (NNZ)
Schreib einen Vorschlag, wie das aussieht. --Kammeo (Diskussion) 00:44, 10. Jan. 2015 (NNZ)
Vorschlag.

Das Jahr besteht normal aus 365 Tagen. Es wird eingeteilt in 12 Monate zu je 30 Tagen. die restlichen 5 Tage stehen außerhalb der Monate. Und zwar so.

  • 1. Sondertag
  • Monate 1-6
  • 2. Sondertag
  • 3. Sondertag
  • 4. Sondertag
  • Monate 7-12
  • 5. Sondertag

Wenn es einen Schalttag gibt, so wird dieser 6. Sondertag an dem Tag eingeführt, der dem 29. Februar in unseren Kalender entspricht. so dass beide Schalttage gleichzeitig sind. Legt man den 7. April als Jahresanfang fest, so ist der 6. April der letzte Tag des Jahres, dass bedeutet, sowohl der 6. und 7. April liegen auf einem Sondertag. Die Sondertag können dann gleichzeitig auch Feiertage sein. Da die Kamelopedia an beiden Tagen gegründet wurden, hätten wir für beide Tage einen Feiertag im neuen Kalender. Jahreszählung beginnt natürlich mit dem 7. April 2004. Das entspricht dem Jahr 1. Vorteil wäre, das in diesem Fall, die Schaltjahre ebenfalls in den Jahren sind, die durch 4 teilbar sind ohne Rest. --Kammeo (Diskussion) 15:42, 10. Jan. 2015 (NNZ)

Nun fehlt noch der Beginn der Zeitrechnung! Wie wär's mit dem Geburtstag von Kameliulia als Kameliulianische Zeitrechnung? Kamelurmel (Diskussion) 16:49, 10. Jan. 2015 (NNZ)

So, jetzt schreibt ihr alle mal einen Tag hin, der der Beginn vom Jahr ist.--Kammeo (Diskussion) 14:33, 11. Jan. 2015 (NNZ)

Jahresanfang

Ich bin für einen Jahresbeginn am 7. April 2004, der Gründung der Kamelopedia.--Kammeo (Diskussion) 14:33, 11. Jan. 2015 (NNZ)

Bin auch dafuer. Aehnlich wie bei Unix der 1. Januar 1970 als Stunde 0 gilt, sollte die Kamelo ebenfalls alle vergangenen Sekunden seit deren Gruendung zaehlen --Kindchen Atreju (Diskussion) 16:43, 22. Jan. 2015 (NNZ)

Ich bin dafür, wir zählen rückwärts bis zum 17. April 2071. Dann wären wir jetzt quasi im Jahr 58 vor Beginn der kamelischen Zeitrechnung. Fragt mich jetzt bloß nicht, was am 17. April 2071 so besonderes passiert - ich bin ja kein Hellseher. Lassen wir uns überraschen. --Mambres (Diskussion) 23:27, 11. Feb. 2015 (NNZ)

Hihihi Face-grin.svg 8-D (Diskussion) 10:44, 12. Feb. 2015 (NNZ)

auf SI-Sekunden-Basis

Ich wäre für eine Zeitrechnung rein auf SI-Sekundenbasis. Als Sekunde 0 gilt der 1. Januar 0000 Zeitzone +0000 des proleptischen gregorianischen Kalenders. Die Einheiten Minute, Stunde, Tag, Woche und Jahr werden abgeschafft. Es werden stattdessen konsequent die SI-Vorsätze Kilo-, Mega-, Giga- usw. verwendet. -- Kevin Schniepert (Diskussion) 16:09, 11. Jan. 2015 (NNZ)


Wie machen wir es?

Ich habe gedacht, das der Kalender bald programmiert wird, zumindest bis zum Geburtstag der Kamelo sollte er fertig sein.--Kammeo (Diskussion) 14:18, 17. Jan. 2015 (NNZ)

Wie schreibt man die Zahl Drölf in Ziffern? Man könnte doch 12 Monate a 30 Tage und die restlichen 5 Tage als Drölf Monat bezeichnen. --Kammeo (Diskussion) 11:25, 18. Jan. 2015 (NNZ)


Versuch

7.9.0015


Gregorianischer Kalenderbeginn: 01.01.0001 Kamelopedianischer Kalenderbeginn: 07.04.2004

Differenz wird abgezogen. Habe ich bei Wiki gefunden.

Warum ist oben noch immer der 14. ? Geht das nach Uhrzeit?--Kammeo (Diskussion) 00:12, 21. Jan. 2015 (NNZ)

Seppiverseckelts Idee

AALSO- ich wäre ja für 13 Kamelische Mon(d)!-nate a 28 Tage = 364 Tage + abwechselnd einen Schalttag für Dromedare (1 Höcker = 1 Schalttag = 365 Tage) ,im 2. Jahr 2 Schalttage für Trampeltiere wie mich (2-Höckrig = 2 Schalttage = 366 Tage),im 3. Jahr KEIN Schallttag zwecks Askese (364 Tage s.o.), das ergibt im Schnitt 365 Tage... Nach 3 Perioden diese Systems also 9 Jahren müssten dann einmal 2 Jahre nacheinander mit je 2 Schalttagen kommen (Trampeltier de Luxe gewissermassen) und dann wieder von vorn... Kamele Möööeeepppen nämlich viel häufiger den Mond an als die Sonne- der Gelbe Gasofen heizt unsereinem eh genug ein ! (Seppiverseckelt 20. 1. 2015 unkamelischer Zeitrechnung 20:35 Uhr)

Auauauau, erstmal solltest du unten weiterschreiben, wenn du noch ne Überschrift setzt, fällt das mehr auf.
2. Der Montzyklus dauert ca 29,5 Tag. Ich musste daran denken, als ich deine Idee las. http://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion:Lunarkalender#Mondkalender --Kammeo (Diskussion) 00:16, 21. Jan. 2015 (NNZ)

Datum verlinken mit Artikel zur kamelopedischen Zeitrechnung

Kann jemand von Euch einen Artikel dazu schreiben? Damit wir das Datum auf der Hauptseite damit verlinken könnten? Das führt sonst zu Irritationen. 8-D (Diskussion) 19:56, 10. Feb. 2015 (NNZ)

Datum auf Hauptseite durch kl. Hinweis ergänzt. 8-D (Diskussion) 21:59, 11. Feb. 2015 (NNZ)

Version 1.0

08.09.15

Ich habe jetzt das Datum korrigiert, man muss mit Tagen arbeiten, der Versuch oben war um 2 Tage nach hinten berechnet. Der Quelltext ist #time:d"."m"."y|731677 days ago

Allerdings ist dieser Kalender immer noch der alte Kalender mit den alten Monaten. Lediglich verschoben um ihn auf 7. April 2004 beginnen zu lassen. Wir sollten mal entscheiden, wie unser neuer Kalender aussehen soll und das programmieren. --Kammeo (Diskussion) 19:17, 14. Feb. 2015 (NNZ)

Um noch einen Schritt weiter zu gehen

Wenn wir schon eine eigene Zeitrechnung verwenden, dann sollten wir sie doch auch bitteschön in unserem eigenen Zahlensystem ausschreiben. ;) --Sockenzombie (Diskussion) 02:02, 28. Feb. 2015 (NNZ)

Hilfe aus der Wikipedia

Ich habe mal bei Wikipedia nachgefragt, wie man eine Vorlage erstellt. Da man keine allgemeinen Auskünfte geben konnte, habe ich ein Beispiel vorgegeben. Das bedeutet nicht, dass wir diesen Kalender benutzen, sondern ist nur als Hilfe zu verstehen. --Kammeo (Diskussion) 13:15, 21. Dez. 2015 (NNZ)


Ich will einen Kalender basteln. Dazu benötige ich die richtigen Hinweise, wie man den zusammensetzt.
Beispiel: Angenommen, ich will einen Kalender haben, bei dem das Jahr 300 Tage lang ist. Wie lege ich fest, dass in meinem Kalender das Jahr nur aus 300 Tagen besteht und nicht aus 365, wie bei unserem. Und wenn ich will, dass das Jahr aus 14 Monaten besteht, wie lege ich fest, dass mein Kalender aus 300 Tagen in 14 Teile unterteilt wird, statt 12, wie bei uns.
Die ganzen Informationen sollen in eine Vorlage, welche dann das fiktive Datum anzeigt. Ich hoffe, ich habe mich besser ausgedrückt.
1. Die Tagesdifferenz aus Quelldatumsangabe und Epoche (hier der 07.04.2004) des Zieldatums ermitteln: {{#expr:({{#time:U|2015-12-20}}-{{#time:U|2004-04-07}})/24/60/60}} = 4274 ({{#time:U}} gibt das heutige Datum in Unixzeit an, die die Sekunden seit 1.1.1970 zählt, daher auch 24/60/60 am Ende um die Sekunden in Tage umzurechnen.
2. Differenz dividiert durch "Tage pro Jahr" ergibt das Zieljahr und der Divisionsrest (Modulo) den laufendem Tag im Zieljahr: {{#expr:(4274 mod 300)+1}} = 75. Tag im {{#expr:floor ((4274/300)+1)}} = 15. (Kamel-)Jahr.
3. Aus dem laufenden Tag kann dann der Monat und der Tag im Monat analog ermittelt werden. Der 75. Tag wäre grob der {{#expr:floor ((4274 mod 300)/14)+1}} = 6. (Kamel-)Monatgrob weil 14 Monate auf 300 Tage mit 21.428571428571 Tagen/Monat krumm ist, so dass einige Monate 21 und andere 22 Tage haben würden. --Mps、かみまみたDisk. 23:41, 20. Dez. 2015 (CET)

Ebenfalls wichtig: https://de.wikipedia.org/wiki/Hilfe:Vorlagenprogrammierung