Kamel Diskussion:Kamelurmel

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Willkommen in der Herde, Kamelurmel!
Camel in a box klein.png

Ich begrüße dich mal im Namen aller Kamele in der Kamelopedia. Du wirst zu Beginn sicher den Eindruck haben, die Kamelopedia sei verwirrend und unübersichtlich. Keine Sorge: dieser Eindruck wird rasch abgelöst durch die Erkenntnis, dass die Kamelopedia tatsächlich verwirrend und unübersichtlich ist.
Solltest du eine Frage haben, wird sie vielleicht jemand anders beantworten, ich bin erstmal wech!
Wirf vielleicht mal einen Blick in die Einführung. Und im Zweifelsfall: Sei mutig! Irgendein Kamel bügelt's dann sicher wieder aus…

Viel Spaß hier, und noch etwas, das mir selbst in der Kamelopedia schon oft geholfen hat: Mööepp!

nützliche Links: HilfeWörterbuchKamelForumChat     
--Palm Kunkel 11:53, 16. Jan. 2011 (NNZ)

Was für ein[bearbeiten]

geiler Schwachsinn! *hihihi* 8-D 18:31, 25. Feb. 2011 (NNZ)

Gux ma >>> hier <<< … da ist Deine Meinung gefragt *g* WiKa 15:56, 25. Apr. 2011 (NNZ)

Bilder[bearbeiten]

Hallo Kamelurmel, schöne Bilder. :-) Allerdings gibt es da noch eine Kleinigkeit zu tun: Bitte gib bei Bildern immer Quelle, Autoren und Lizenz an. Wenn du JavaScript eingeschaltet hast, sollte beim Hochladen und beim Bearbeiten der Bildbeschreibungsseite ein Ausfüllformular erscheinen. Ansonsten schreibe die notwendigen Angaben bitte einfach auf die Bildbeschreibungsseite. Bei Unklarheiten frag! Mööepp und viele Grüße,, Kamelokronf (Diskussion) 22:33, 12. Feb. 2013 (NNZ)

News[bearbeiten]

Hallo Kamelurmel, habe interessierte Fragen zu Deiner Fun-News. Dein Gockelcartoon (andere News) finde ich übrigens sehr cool. Daumen hoch 90.JPG 8-D (Diskussion) 21:00, 28. Feb. 2013 (NNZ)

Freundliche Bitte[bearbeiten]

Moin Kamelurmel!

Um unnötige Edits und Artikelversionen zu vermeiden, haben sich schlaue Programmierer den „Vorschau zeigen“-Button einfallen lassen.
Diesen kann man – ja, soll man sogar – benutzen Gnome-face-smile.svg Also bitte zuerst auf „Vorschau zeigen“ klicken und nochmal gründlich durchlesen. Erst wenn alles passt, sollte man den „Speichern“-Button drücken. Praktischer Nebeneffekt: Man lernt viel schneller, Wiki zu sprechen…

Und so sieht der Button aus, falls Du ihn noch nicht gesehen hast:

Vorschau.png

Nix für Ungut. Passiert mir auch schon mal. Aber denke doch bitte daran ;-) - - Angsthase (Diskussion) 15:17, 12. Mär. 2013 (NNZ)

Benutze die Vorschau oft, vielleicht nicht oft genug für die Fehler die sich einschleichen und die man besser selbst korrigiert, weil sich jeder um seine eigenen Artikel kümmert hier. Kamelurmel (Diskussion) 15:29, 12. Mär. 2013 (NNZ)
Im Übrigen kann der Oberschlaubi der Wiki (=Bürokrat) meines Wissens nach all die "Kleinigkeiten" bei einem großen Aufwasch einmal pauschal herauslöschen, so dass die Versionsgeschichte übersichtlicher wird. Kamelurmel (Diskussion) 15:31, 12. Mär. 2013 (NNZ)
Das wurde noch nie hier gemacht. Es war ja auch nur eine Bitte, dass du dich den allgemeinen Gepflogenheiten anpasst. War nur nett von mir gemeint. Unterschreiben im Frageraum beim antworten wäre auch so eine Nettigkeit der Gepflogenheiten. Aber du musst das wissen ... ;-) -- Angsthase (Diskussion) 15:43, 12. Mär. 2013 (NNZ)

Noch ein Hinweis[bearbeiten]

GutgemeinteEdits solltest du nicht wieder rückgängig machen. Das ist unhöflichund unkamelig. - - Angsthase (Diskussion) 18:20, 25. Mär. 2013 (NNZ)

Sorry, war keine Absicht sondern ein "Bearbeitungskonflikt", Danke für die Korrekturen Kamelurmel (Diskussion) 18:33, 25. Mär. 2013 (NNZ)
Kein Problem ;-) Alles ist gut! Angsthase (Diskussion) 18:34, 25. Mär. 2013 (NNZ)


Jetzt feiern wir, aber richtig.

Moin Kamelurmel[bearbeiten]

Habe gerade einen Gewissenskonflikt: Freue mich sehr, dass Du Dich an dem von mir gestarteten Projekt „Historische Erfolge der NASE-Marsmission“ beteiligst und da gestern eine neue Meldung verfasst hast. Andererseits habe ich mich aber tags zuvor total über die Neuigkeit mit der von Curiosity zur Erde gefunkten „Peniszeichnung“ gefreut und meinerseits einen Beitrag reingestellt, an dem ich auch ein wenig gefeilt habe und dafür das coole Bild Quell-ersurft und bearbeitet habe. Ich möchte diesen Bildbeitrag wirklich gerne noch etwas auf der News-Seite sehen. Daher habe ich gerade Deine neue Meldung im Projekt auskommentiert, um sie so in zwei Tagen sichtbar zu machen. Ist das okay?

Ein Vorschlag noch zum Inhalt Deiner Meldung: Vielleicht den Fund der Massenvernichtungswaffen-Spuren (ein starkes Stück das!) in irgend einen Zusammenhang stellen. Man fragt sich beim Lesen, wo die denn herkommen sollen und welchen Zweck sie wohl hatten.

Höckrige Grüße
8-D (Diskussion) 09:36, 27. Apr. 2013 (NNZ)

Moin Urmel, habe Deinen Beitrag wieder einkommentiert und was dazugesponnen. Herzliches Mööepp 8-D (Diskussion) 10:06, 1. Mai 2013 (NNZ)

Werbung[bearbeiten]

Icon Book.png
Dir ist langweilig? Du bist unterfordert? Du hast einen Draht zum Schreiben? Du bist in der Lage mindestens 1000 Satzzeichen sinnvoll aneinander zu reihen? Du magst Poetry Slam? Du willst es mal selber ausprobieren? Dann tu es doch! Beim Kamelo Slam!

Laufmeldungen[bearbeiten]

Hallo Urmel, mir ist der Sinn Deiner ganzen Änderungen bei den Laufmeldungen nicht klar: Du hast einige sehr lustige rausgeschmissen (z.B. Schneemann, Blinddarm) und bei anderen den eigentlichen Gag rausgenommen (z.B. Schnauze voll). Anderen Änderungen wiederum kann ich nachvollziehen (Rausschmiss des Blitzer-Marathons) - insgesamt finde ich aber, dass die Laufmeldungen durch Deine Änderungen mehr verlieren als gewinnen und revertiere sie jetzt. Vielleicht kannst Du ja auf der Artikel-Diskussion dann etwas genauer erläutern, warum Du was geändert hast, das wäre hilfreich. Danke, Anna Waffel (Diskussion) 10:04, 4. Nov. 2013 (NNZ)

Also hier liegt noch kein Schnee, und die Änderungen waren nicht so schlecht! Man kann auch mal was rauswerfen, soll doch ein News-Feature sein! Kamelurmel (Diskussion) 19:11, 4. Nov. 2013 (NNZ)
Fand die Änderungen ebenfalls unpassend, sie haben die Aussagen regelrecht verstümmelt. Eine Deiner Meldungen dort habe ich dort eben rausgenommen, weil sie weder ins Schema passt noch eine sonstige Pointe bietet. Schau Dir noch mal die dortige Beschreibung an, dann wird sich die Seele der Meldungen erschließen. Dank und Gruß 8-D (Diskussion) 20:53, 4. Nov. 2013 (NNZ)
Verständnisfrage zu "Cyclopedia: neue Wiki für humorlose einäugige Riesen-Admins": Wieso Admins und wieso humorlos? Die Idee "Wiki für Einäugige" für sich genommen ist doch cool genuch, oder? Der andere Krempel verwirrt glaub ich mehr als es bringt. Oder verstehe ich den Gag nicht? Nochmals Gruß 8-D (Diskussion) 21:02, 4. Nov. 2013 (NNZ)

Begraben von Weiterleitungen[bearbeiten]

Moin Kamelurmel,

ich begrabe Weiterleitungen nicht, weil ich eine generalisierte Weiterleitungsallergie habe. Ich bestatte sie, wenn sie keinen Sinn machen.

Aktuell: Kosake

Es wird nur im Artikel Franz Josef Strauß auf diese Seite verlinkt, getarnt hinter "Kosakenlied". Ein Leser, der auf "Kosakenlied" klickt, hat rein gar nix davon auf "Kamelionary:Russen" zu landen. Leser, die Lust haben, irgendwo zu landen, können dazu einfach auf "Zufällige Seite" klicken.

Sollten dich rote Links in Artikel stören, dann verzichte doch einfach auf eine Verlinkung, statt sinnfreie Weiterleitungen anzulegen (die zudem auch noch das Lemma belegen).

Ich werde diese Weiterletung nun zum x-ten mal heute begraben, und bitte darum, sie nicht wieder anzulegen. Gruß, Nachteule (Diskussion) 15:42, 13. Jan. 2014 (NNZ)

Rote Links sind die Wiki-Verwüstungs-Erbsünde, die aus deiner Allergie folgt. Ich mag die Kamelo doch mehr als Uncyclopedia, weil es schon viel viel mehr Begriffe gibt, auf die ein direkter oder auch indirekter Link führt. Die Trefferquote beim Textverfassen bleibt aber nur hoch, wenn auch viele sinnreich Weiterleitungen erlaubt sind. Im Übrigen habe ich schon manchen Weiterleitungsartikel zum vollwertigen Artikel umgestaltet, das Auffinden eines Weiterleitungsartikel verrät dem erfahrenen Wiki-Benutzer eben, wo ein Begriff in der Hitze des Gefechtes per Weiterleitung mal eben provisorisch behandelt wurde. Provisorien halten länger, und durch solche Eingriffe auch das was sie versprechen. Habe nun lange Erfahrungen mit bestimmt schon 10 Wikis, also nimm meinen Rat bitte mal an Kamelurmel 16:35, 13. Jan. 2014 (NNZ)
Andere Wikis interessieren an dieser Stelle nicht, in _diesem_ Wiki werden unerwünschte Weiterleitungen begraben. Und unerwünscht sind in der Regel verwaiste Weiterleitungen oder Weiterleitungen, die ein Lemma einfach nur entröten und einen gewünschten Artikel (da heißt das rot ja) für Otto-Normal-Kamele verschleiern.
Respektiere bitte, wenn die Kameltreiber hier Weiterleitungen bestatten, und versuche diese nicht immer wieder anzulegen. Wenn Du zu diesem Thema eine Grundsatzdiskussion führen möchtest, dann bitte im Forum. --Nachteule (Diskussion) 17:05, 13. Jan. 2014 (NNZ)

Datei:Campanile mobile.JPG[bearbeiten]

Für die Datei wurde noch keine Lizenz angegeben. Gruß --Bug (Diskussion) 23:14, 3. Mär. 2014 (NNZ)

Danke für das Nachtragen. Gruß --Bug (Diskussion) 00:29, 4. Mär. 2014 (NNZ)

Bitte[bearbeiten]

Es wäre schön, wenn du zukünftig die Vorlagen ganz ausfüllen könntest. Die Lizenz sollte man z.B. immer angeben, auch wenn man sie im Feld "Quellen- und Urheberangaben" schon einmal eingetragen hat. --Bugpuppet (Diskussion) 00:43, 4. Mär. 2014 (NNZ)

Balthazar[bearbeiten]

Na du Vogel. Als erfahrenes Kamel weiß man eigentlich, dass Bestattungsanträge nicht eigenmächtig entfernt werden. Ein BA setzt immer eine Löschdiskussion in Gang, das ist auch hier so. Erst nach der Löschdiskussion darf so ein BA nach positivem Ergebnis wieder entfernt werden. An sich ist das natürlich sehr egal, weil du so ziemlich der einzige kümmerliche Autor in diesem verrottenden Wiki bist, der Form halber möchte ich es dennoch gerne anbringen. 2.242.7.73 22:39, 5. Apr. 2014 (NNZ)

+1; und wer sich selbst als "erfahrenes Kamel" bezeichnet (und das Bestreiten dieser These als "Beleidigung" einstuft), der beweist gerade dadurch, dass er grün hinter den Ohren ist.--178.12.239.189 00:40, 6. Apr. 2014 (NNZ)
für IPs wie dich gibt es nur eine Kategorie

Anerkennung[bearbeiten]

Momentan bist du das fleißigste Kamel hier auf der Erdscheibe. Anfangs war ich darüber nicht so sehr begeistert: der Humorgehalt war doch eher der eines Jungkamels. Mittlerweile haben sich sowohl die Qualität deiner Edits als auch meine Meinung dazu geändert. Deshalb möchte ich dir einfach nur sagen: Ich finde gut, was du hier machst. Gnome-face-smile.svg --Charly Whisky (Diskussion) 23:18, 16. Mai 2014 (NNZ)

Kalinka aus dem Rhythmus: Donkosaken suchen neuen Donbass[bearbeiten]

Bei dieser Laufmeldung kapiere ich den Gag nicht. Sprüngst du mir mal auf die Hilfe? 8-D (Diskussion) 12:18, 17. Jul. 2014 (NNZ)

Na wenn die Russenseparatisten den Donkosaken den Donbass rauben, dann muss ein neuer her.
Ach, Donbass = Donbass-Arena, ich sehe es gerade. Allskla 8-D (Diskussion) 16:21, 17. Jul. 2014 (NNZ)

Datei:Dromaedosaurus.jpg[bearbeiten]

Hi Kamelurmel! Bei Angabe der Quelle zur oben genannten Datei hat sich wohl ein kleiner Fehler eingeschlichen. Da ich die Quelldatei nicht kenne und nun auch nicht den ganzen Abend Bilder von ausgestorbenen Flugechsen sichten möchte, würde ich dich freundlich bitten, die Angaben selbst zu korrigieren. Danke im Voraus. :-) Gruß --Bug (Diskussion) 20:57, 29. Jul. 2014 (NNZ)


Willi und sein Zipfel[bearbeiten]

Hallo, sehe, dass du an dem Artikel über Wilhelm I. vor allem über dem zipfel schreibst. Da frage ich mich, der Zipfel auf dem Helm etwas mit dem Zipfel in Willis Hose zu tun hat. Männer die einen kleinen Zipfel haben, kaufen sich angeblich ein großes Auto. War die Pickelhaube quasi der Ersatz, weil Autos noch nicht so verbreitet waren? Könnte auch daran gelegen haben, dass die Adligen immer untereinander sich fortgepflanzt haben, was Folgen haben kann, wie z.B. Höckerschwund oder Einfluss auf die Zipfellänge.--Mullikulliverfritzkamel (Diskussion) 12:19, 7. Aug. 2014 (NNZ)

Datei:Deko-Sonnenblume.jpg[bearbeiten]

Moin. Kannst bitte Du mal auf der Seite Datei:Deko-Sonnenblume.jpg für Aufklärung sorgen, unter welcher Lizenz Du dein Bild hier zur Verfügung stellst? "(c)" geht nämlich nicht ... --Nachteule (Diskussion) 18:48, 26. Aug. 2014 (NNZ)

  • Schade, (c)-Bilder in einer Wiki geben ihr einen ein Hauch von Exklusivität. Kamelurmel (Diskussion) 19:03, 26. Aug. 2014 (NNZ)
    • Aber die (c) Bilder könnten dann vermutlich nur vor dir genutzt werden, weil eine Kamelopedia-Lizenz wie sie die Stupi hat, die gibt es nicht. Außerdem wollte ich dir nichts ans Huf pinkeln. Nur der Rechtestatus der Datei hatte mir Sorgen bereitet. Also danke fürs Nachbessern und mach weiter so, das Bild ist echt hübsch anzuschauen. 2001:4BA0:FFF4:10B:0:0:0:2 21:58, 26. Aug. 2014 (NNZ)

News - Lob für Aufständische[bearbeiten]

Hallo Kamelurmel! Ich finde es wirklich gut, dass Du News-Meldungen schreibst und ergänzt. Dafür ein Lob. Leider, finde ich als Erstautor, passt Deine Ergänzung inhaltlich nicht zur o.g. Meldung. Insbesondere der Nazi-Teil widerspricht nach meinem Eindruck sogar dem oberen Absatz. Da Dein Beitrag aber auch viel zu schade zum Löschen ist, kopiere ich ihn Dir in Deine Kamelbox, damit Du eine eigene Meldung daraus machen kannst. So hätte sich das mit Widerspruch dann erledigt. Viele Grüße --Bug (Diskussion) 21:58, 30. Aug. 2014 (NNZ)

Das hast du nun davon: Der Beitrag wird halt ein eigener, obwohl er sehr gut in deinen passt, der es verdient hätte, och länger der führende Artikel zu bleiben . Kamelurmel (Diskussion) 22:08, 30. Aug. 2014 (NNZ)

Danke für die Geduld, die mit mir hast. :-) Das mit dem führenden Beitrag ist mir persönlich nicht wirklich wichtig. Deiner darf gerne über meinem stehen. Und auch wenn ich gerade erst einen Artikel geschrieben habe, würde ich niemals einen Groll gegen Dich hegen, nur weil Du einen oder mehrerer Beiträge nach mir schreibst und damit die von mir verfasste Meldung nach unten schiebst. Ganz im Gegenteil ich freue mich in den meisten Fällen, die neuen Meldungen zu lesen. --Bug (Diskussion) 22:25, 30. Aug. 2014 (NNZ)

Dein Beitrag[bearbeiten]

...verschoben...

Verhunzte Redewendungen[bearbeiten]

..sind nicht etwa beliebige lustige Sprüche, sondern ganz konkret verunglückte Redewendungen. Dein Text samt witziges Bildchen mit dem Oppel wäre daher besser aufgehoben in der Sprücheklopfer AG. Machst Du den Oppel da hin chauffieren? Damit bleibt das Konzept "Verhunzte Redewendungen" klar erkennbar und Dein Vehikel bekommt einen passenderen Rahmen. 8-D (Diskussion) 22:21, 30. Aug. 2014 (NNZ)

Jeder Popel fährt nen Opel" ist eine gängige Redewendung. Das Kamelisieren ist eben auch eine Verhunzung, denn einige Artikel weisen darauf hin, dass von einigen Autoren "Kamel" mit "Trampeltier", also mit "Doppelhöckerschwielensohler" gleichgesetzt wird. Diese Möchtegerntrampeltiere sind in meiner Version wunderbar und musterhaft in die bekannte Redensart hineingehunzt!Kamelurmel (Diskussion) 23:44, 30. Aug. 2014 (NNZ)
Mit "Verhunzen" ist gemeint, dass sich in eine Redewendung eine andere schleicht. Z.B.: "Es ist nicht alles Gold im Mund.". Da hat sich in die Redewendung "Es ist nicht alles Gold was glänzt" die Redewendung "Morgenstund hat Gold im Mund" hineingemogelt und ergibt dadurch einen lustigen Irrsinn. Es ist somit nicht gemeint, Worte einer Redewendung nach Belieben auszutauschen, etwa "Jedes Höckerdoppel fährt nen Oppel" statt "Jeder Popel fährt nen Opel". Diese Kreation ist vielmehr etwas für die Sprücheklopfer AG. Wir haben eine Menge Sprüche-Artikel, wo man sich nach herzenslust austoben kann, siehe Vorlage:Sprech. Die einzige Einschränkung und gleichzeitig kreative Herausforderung liegt darin, das jeweilige Konzept zu beachten, damit die Idee dahinter erkennbar bleibt nicht verwässert wird. 8-D (Diskussion) 10:41, 31. Aug. 2014 (NNZ)
So sehen die Verhunzungen] de facto aber nicht aus, sondern es handelt sich zum überwiegenden Teil um ganz schlichte Abwandlungen. Die einzige Bedingung ist, dass eine bekannte Redensart lustig abgewandelt bzw. verfremdet und doch wiedererkennbar ist! Zwei Redewendungen miteinander verflechten ist natürlich ein besonderer Stil, aber nicht als verallgemeinerbare Aussage über Verhunzung von Redewendungen zulässig!.2.246.200.154 10:59, 31. Aug. 2014 (NNZ)
Hallo, als Ursprungsautor des Artikels möchte ich mich hier auch mal kurz äußern. 8-D hat recht, genau so ist die Intention des Artikels: Die Idee ist es, genau das zu sammeln, was entsteht, wenn zwei ähnliche Redewendungen vermischt werden. Oder, alternativ, eine Redewendung durch ein missverstandenes Wort entstellt wird (z.B. "mühsam nähert (statt nährt) sich das Eichhörnchen". Leider wird das aus dem Lemmanamen nicht ganz deutlich, "Vermischte Redewendungen" wäre deutlicher gewesen. Du hast recht, diese Ursprungsidee ist inzwischen durch viele "Querschläger" etwas verwässert. Ich würde mich trotzdem freuen, wenne s nicht noch mehr verwässert würde und neue Sprüche sich wieder auf die Ursprungsidee beziehen. Vielleicht gibt es ja einen anderen Platz in der Wüste, wo die neuen Sprüche gut aufgehoben sind - vielleucht ja die von 8-D vorgeschlagene Sprücheklopfer AG. Gruß Anna Waffel (Diskussion) 15:08, 31. Aug. 2014 (NNZ)
Sprücheklopfer AG ist für eine andere Qualität, dahin wird nix verschoben.Kamelurmel (Diskussion) 15:15, 31. Aug. 2014 (NNZ)
Liebe Ursprungsautorin, Stand HEUTE ist die Regel zur Seite Verhunzte Redewendungen folgende: Verhunzte Redewendungen treten gerne als unbeabsichtigte Spontangeschöpfe auf und sorgen dann nicht selten für Spott und Pein. Dabei bieten sie die großartige Möglichkeit gleich zwei Dinge gleichzeitig auszudrücken. 2 in 1 also – und das auch noch mit einem 3. Sinn! Ein Schatz, der ansonsten für immer ungehoben bliebe.
Da steht rein ünerhauptgarnichts darüber, dass 2 Redewendungen zu einer zusammengemixt werden müssen. Es ist nur deine Idealvorstellung, dass es so verstanden wird, zumal zig Kamele hier es schon anders verstanden hatten. Einen Lösungsvorschlag hab ich in die Diskussion zu der Seite geschrieben. Kamelurmel (Diskussion) 01:57, 14. Okt. 2014 (NNZ)

Hallo Urmel, nochmal zu den Verhunzten Redewendungen. 8-D hat hier ja schon erläutert, worauf es ankommt, und es ist ja auch in der Einleitung angedeutet. Dies ist keine Sammlung von irgendwie lustigen Sprüchen. Es geht um das Vermischen von zwei Sprichwörtern oder Redewendungen, die etwas ähnliches bedeuten oder ähnlich klingen. Es gibt zwar ein Sprichwort "Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr", ich kenne aber kein Sprichwort, in dem Putin- oder Blondinenwitze vorkommen. Deshalb passt es nicht und deshalb habe ich es gelöscht. Also keineswegs willkürlich oder gar ignorant. Du hast recht, dass der Artikel inzwischen durch viele Sprüche, die nicht in dieses Schema passen, etwas verwässert wurde. Das bedeutet aber nicht, dass man ihn immer weiter verwässern muss. Mit Deinem letzten Beitrag "Du kannst mich mal voll am Arsch vorbei lecken" hast Du übrigens ein perfektes Beispiel geliefert, für welche Art von Sprüchen dieser Artikel gedacht ist, über den habe ich mich totgelacht! Ich habe es jetzt erstmal drin gelassen. Vielleicht überlegst Du selber nochmal, ob es wirklich passt. Unter dem Artikel ist ein Baustein mit Links zu allen möglichen Artikeln, die irgendwelche Sprüche enthalten. Bestimmt findest sich dort ein Artikel, für den der Spruch geeignet ist, und vielleicht magst Du ihn jka dort hin kopieren.Anna Waffel (Diskussion) 14:47, 13. Okt. 2014 (NNZ)

Anmerkung: Das hier geht gar nicht, erst recht nicht, nachdem hier an dieser Stelle bereits schon der Sinn und Zweck des Artikels klargestellt wurde. Nach der Dreistigkeit wurden dort von Dir schnell weitere Sätze eingepflegt, möglicherweise um das in den letzten Änderungen zu vertuschen. Das Gebahren hatte mich heute morgen zu der 2-Stunden-Sperre veranlasst und dazu, Deine Versionen rückgängig zu machen bis vor den unpassenen Edit. Es ist nicht das erste Mal, dass Du hier durch ignorante Allüren auffällst. Lass es einfach sein. 8-D (Diskussion) 15:38, 13. Okt. 2014 (NNZ)

Ich bin traurig über solche Allüren deinerseits, zum Beispiel die Beschuldigung, ich hätte die neuen Sachen nur zur Ummantelung des umstrittenen Spruches gemacht. In der Diskussion wurde auch schon klargestellt, dass auch ohne mich der ganze Artikel erheblich mit nicht 1:1 eurer Idealvorstellung entsprechenden Redewendungen, Sprichwörtern und Redensarten angereichert ist. Das mit den Blondinen und Putin scheint aber leider zu anspruchsvoll für euch zu sein, die Form der Verhunzung kommt aber auch ein anderen Sprüchen vor, wo ein stehender Begriff in eine bestehende Redewendung eingebaut wird, Beispiel "Ein Blindenhund findet auch mal ein Korn". Bremst nicht die Fantasie der Kamele hier aus, sonst überholt oder überrollt euch bald sogar die huflahme Uncyclopedia ;-)) Kamelurmel (Diskussion) 22:21, 13. Okt. 2014 (NNZ)
Lieber Kamelurmel,

ich sach auch mal was dazu, weil ich denke manche Sachen müssen mal geadegerückt werden..also dett ganze nicht als Angriff verstehen, sondern als Meinung, die eben anders ist. Keiner will dich hier ausbremsen! Aber man sollte sich eingestehen, dass nicht alles was man verzapft auch gut sein kann, dett is schon statistisch unmöglich;-). Und viele Sachen stehen hier für lange Zeit,da ist es doch ganz gut wenns da ein Qualitätsmanagement gibt oder? Und das dieses nicht wohlwollend ist, kann keiner behaupten..Ich schreibe mir meine Ideen meist erstmal auf,und wenn ich in einer Woche noch drüber lachen kann, dann probiere ichs hier..mit seltenen Ausnahmen, wo es ein Spontangehirnfurz mehrerer Kamele ist..und damit schon QS erfolgt. Deine Sprüche in den verhunzten haben da wirklich nicht hingepasst,das hat nichts mit nicht verstandenwerden zu tun,sondern einfach mit da nicht reinpassen, auch wenn du dett anders siehst, ist aber auch meiner Meinung nach so. Ich weiß warum 8-D und Anna Waffel, dieser Artikel so am Herzen liegt, er ist in einer ganz besonderen Situation entstanden und ist auch einer meiner Lieblingsartikel..hier ist man in vielen Dingen freier als im Leben da draußen,aber funktionierende Freiheit verlangt auch Regeln. Nimms wie ein Mann und gut ist.Und weniger ist manchmal mehr, dass kann die Quälität nur heben.Im Zweifelsfalle erstma in die Ideen.Habe gemerkt wenn da jemand mitmacht ist es ein gutes Zeichen.. So nun hoffe ich dett das alles schick funktioniert:-).Liebe GrüßeIgor (Diskussion) 22:54, 13. Okt. 2014 (NNZ)

Papperlapapp: Feinste Messgeräte stehen in meinem Verhunzungslabor, um Redewendungen passgenau hier rein zu hufen bzw. zu hunzen. Der Blondinenspruch verlangt schon ein paar Löffel Pudding, um ihn zu verstehen. Und entspricht wiegesagt 100% ähnlichen unbeanstandeten Verhunzungen anderer Kamele hier.Kamelurmel (Diskussion) 23:03, 13. Okt. 2014 (NNZ)
Maximal respektlos deine Äußerung.Ich plappere nicht und mein IQ liegt bei 138,genug Pudding dürfte also vorhanden sein. Damit hat sich jeder weitere Schlichtungsversuch für mich erledigt.Igor (Diskussion) 23:36, 13. Okt. 2014 (NNZ)
"Spontangeschöpfe" sind ausdrücklich für den Artikel erwünscht. Steht ganz oben, Stand HEUTE, drinne! Der Blondinenspruch war fast eher eine fixe Idee und vielleicht von daher auf Grundeis gelaufen, wiewohl er prinzipiell inhaltlich wiegesagt voll kompatibel zu im Artikel bereits angewandten Verhunzungsmethoden ist. Schwamm drüber. Schade ist nur, dass die anderen neuen ganz schlichten Redewendungen pauschal ungelesen abserviert wurden. Und das trotz IQ138 einiger Kamele hier. Eben ging ich übrigens durch die Stadt, da stand tatsächlich ein Mann und rief fröhlich: Mein P.... ist 18cm lang und war ganz stolz darauf! Na ja, da kommt vielleicht auch ordentlich Pudding raus oder sowas. Aber wahrscheinlich hälst du Puddingwitze für respektlos. Ich wäre ja schon froh, wenn hier Humor noch wertgeschätzt würde. Zur Not mittels "gelenkter Humorkratie", aber die muss mit Liebe und nicht mit Gewalt gemacht werden, siehe mein Vorschlag in der Diskussion zum Artikel!Kamelurmel (Diskussion) 01:57, 14. Okt. 2014 (NNZ)
Wollte eigentlich auch noch was dazu sagen aber bei 138cm und einem IQ von 18... Da kann ich nicht mithalten... Kameloid (Diskussion) 05:31, 14. Okt. 2014 (NNZ)

@Kamelurmel: Die Verteidigung Deiner in Ignoranz der hier vorgestellten Argumente reingestampften Einbringung ist schon bizarr genug. In keinem Fall ist es wert, eklig und verletzend zu werden. Die Wahrung der Verhältnismäßigkeit ist hier nicht mehr gegeben. Du sprichst oben davon, dass Vorgehensweisen Dir weh täten. Diese sind jedoch als letztes Mittel die Folge davon, dass Du die Schmerzgrenze Anderer mit Deiner ignoranten Art verletzt. Auch in anderen Diskussionen haben Andere und habe ich es vermisst, dass Argumente aufgenommen, abgewogen, gewürdigt werden. So etwas nennt man auch Respekt. Den aber verlangst Du auch hier jetzt wieder bloß von Anderen und verwechselst ihn mit bedingungslosem Gehorsam, indem Du ausfällig wirst, sobald nicht zu allem, was Du tust und sagst, Ja und Amen gesagt wird. In einer Gemeinschaft ist neben gesundem Egoismus ein gewisses Maß an Empathie vonnöten, sonst funktioniert es nicht. Nicht angesehen habe ich mir bisher Deine Texte unter der provozierenden Überschrift "Trollfalle". Ich empfand dafür bisher aufgrund Deiner Vorgehensweisen schlichtweg keine Motivation. Ich werde es jetzt trotzdem tun, da ich eine Eskalation dieser eigentlich nicht dafürstehenden Angelegenheit fürchte, bzw. diese schon im Gange ist. Um es klar zu sagen: Solltest Du Dich weiterhin hier ätzend verhalten, dann können wir künftig auf Dich verzichten. 8-D (Diskussion) 11:51, 14. Okt. 2014 (NNZ)

@Kamelurmel: Deine Ergänzungen passen stilistisch nicht zum Rest des Artikels. Das ist in sofern ein Problem, als dass dieser Artikel nicht nur ein reiner Sachtext ist, sondern auch poetische Qualität hat. -- Scheißefresser (Diskussion) 20:58, 15. Okt. 2014 (NNZ)

Das mit der Lyrik ist wenigstens mal ein Argument. Ein neutraler differenzierter Test durch Kameloid ergab allerdings sogar stilistische Tauglichkeit wenigstens von ein Paar der Artikelergänzungen. Genau da hab ich mich ja zurückgehalten, zu behaupten dieser oder jener Spruch wäre soundso toll, ich nannte sie pauschal gute Beiträge, gutgemeint waren sie auf jeden Fall, und wäre 8-D nur auf die glorreiche Idee gekommen, die Sachen differenziert als gut und gut genug zu betrachten, hätten wir mit weniger Radau heute alle mehr Freude hier am gemeinsamen Gelingen. Morgen ist sie eh bei den meisten wieder da, die Freude, heute leider nur für Dungsturmfreunde.Kamelurmel (Diskussion) 21:51, 15. Okt. 2014 (NNZ)

@Kamelurmel: Um es nochmals klarzustellen, da das leider zu Irritationen führte: Dein Putin-Satz passte aus den bereits oben diskutierten Gründen nun wirklich da nicht hinein. Anna Waffel hatte es deshalb mit knapper Begründung rückgängig gemacht. Dass Du das angesichts obiger Erklärungen einfach wiederhergestellt hast, war nicht in Ordnung. Die anderen Einbringungen von Dir hatte ich nur deshalb mit rückgängig gemacht, weil ich daraufhin die Version von Anna Waffel wiederhergestellt hatte. Diese Posts hattest Du danach wieder eingebracht und auf den strittigen Spruch verzichtet. Für Andere war diese Feinheit offenbar nicht ganz nachzuvollziehen. An dieser Stelle wäre es von Vorteil gewesen, wenn Du den Verzicht auch entsprechend verbalisiert hättest - wenigstens in der Kommentarzeile. Ich stelle jetzt diese Einbringungen wieder her, da diese wirklich im Sinne von Titel, Sinn und Zweck "verhunzte Redewendungen" sind. Dass ich das jetzt erst mache, liegt daran, dass ich es selbst nicht gleich bemerkt hatte und nachher die Diskussion eine sehr unsachliche Wendung genommen hatte und daraufhin dieser Konflikt im Vordergrund stand. In diesem Konflikt nimmst Du eine sehr unrühmliche Rolle ein - Deine Puddingspruch ist eklig und daneben. Dein Kommunikationsstil ist alles andere als deeskalierend und im selben Atemzug von Liebe zu sprechen mehr als unpassend. Ein Zeichen von Größe wäre es, wenn Du Dich ehrlich dafür entschuldigen könntest, ohne Dein Geätze im Nachhinein herunterzuspielen, wie Du zuletzt im Forum getan hast. In dieser Disziplin freilich sind wenige Menschen Helden. Bloß wenn man den Bogen so stark überspannt hat, damit meine ich besonders diesen Text, dann sollte man auch Kerl genug sein und alles tun, um das wieder gutzumachen. Was Du daraus machst, ist freilich Deine Sache, ich ziehe mich aus diesem Wiki erst einmal zurück. 8-D (Diskussion) 14:29, 16. Okt. 2014 (NNZ)

P.s.: Übrigens liegt der von Dir kritisierten Redewendung "Die Messlatte höher legen" offensichtlich eine Verbuxelung zugrunde von "Die Messlatte hoch ansetzen" und "Die Latte höher legen". Beide Redewendungen meinen etwas unterschiedliche Dinge. Deine Streichung habe ich daher entfernt.
@8-D:
1. Gut das Du noch da bist.
2. Danke für die Deeskalation.
3. Dass ich mich für noch was zu entschuldigen hätte, ist mir schon selbst in den Sinn gekommen. Ein Edit-War ist an sich nichts Schlimmes, wenn sich beide Seiten defensiv verhalten (ihre Inhalte per kleinem Hin-und-Her-Edit "verteidigen") und zügig zum Ende kommen. Im Falle [1] hätte ich lieber den Edit nicht kommentieren sollen, denn der Kommentar klang offensiv. Ignoranz hast Du mir zwar als Vorwurf in der Diskussion mehrmals aufs Brot geschmiert, aber richtig schmierig statt komödisch war dieser mein Halbsatz zu meinem Revert-Edit. Und die Entschuldigung dafür geht hiermit noch einmal besonders an die so zu Unrecht für Ignoranz kritisierte Kamel:Anna Waffel. Das war dummer Übermut von mir. In dieser Untat steckt das Argument, dass Kameloid in der Diskussion vermisst hat. Fluchen beim Edit-War ist erlaubt, aber nur in der Form "Verflucht, was hab ich falsch gemacht?"
4. Die Messlatte höher legen, das ist dir immerhin gelungen ganz im Sinne dieser definitiv unverhunzten Redewendung. Das war wegen des anderen, aber wirklich versehentlichen Zuordnens einer Handlung zu Anna. Solche Ungenauigkeiten dürfen nicht sein. Dazu gilt die Enschuldigung an anderer Stelle!
5 Den Ekelvorwurf kann ich so nicht stehen lassen und stehe zu dem, was ich im Forum sehr ernsthaft und sachlich genau dazu geschrieben habe. Igors Vorwurf war konstruiert aber falsch. Schwamm drüber. Ob ich eine persönliche Anprangerungsseite im Forum eklig finde oder nicht fragt ja auch keiner und ist auch nicht der Rede wert. Selbst der Satz über dich war noch einigermaßen sachlich: Aber jetzt hast du hier was gemacht, was selbst Kamel:8-D normalerweise mit "Das geht aber garnicht" kommentieren müsste, das war gemeint mit Betonung auf "normalerweise". Ich gebe zu, dass die Situation nicht normal war und von mir mitverursacht.
Kamelurmel (Diskussion) 17:57, 16. Okt. 2014 (NNZ)

Frage Wickeltisch..[bearbeiten]

Das Knickhöcker-Syndrom wäre ja schon wieder eine gute Idee! Und Bilder hätte die Kamelo wohl auch dazu..:-D Schönen Sonntag noch.Igor (Diskussion) 12:37, 28. Sep. 2014 (NNZ)

Knickerhöcker-Mode wär auch nicht schlecht :-) Kamelurmel (Diskussion) 12:53, 28. Sep. 2014 (NNZ)
oder Knickspreizhöcker ;-)
Oh ja,klasse! habe gerade schlimme Bilder..Igor (Diskussion) 13:06, 28. Sep. 2014 (NNZ)
  • Hey, du bist doch Admin hier. Kannst du mir weiterhelfen? — 93.134.252.143 20:31, 7. Nov. 2014 (NNZ)

Die Messlatte höher legen[bearbeiten]

Lieber Kamelurmel,
natürlich kann man überall im Web Beispiele finden, wie Sprichwörter oder Redensarten falsch oder „verhunzt“ angewendet werden. Das ist aber kein Grund, solche Fehler dann als legitimierte Sprichwörter anzusehen. Dieses Beispiel: „Die Latte höher legen“ kommt vom Hochsprung und hat dort eine gewisse Bedeutung. Latte höher legen heißt: eine höhere (Hochsprung-) Leistung einzufordern und wird so verallgemeinert angewendet. Statt eine Latte aufzulegen wurde manchmal im Schulsport auch eine Schnur gespannt, um den Kindern beim Springen die Furcht zu nehmen, sich an der Latte zu stoßen. Diese Schnur (und nicht die Latte) wurde dann höher gehängt.

Diese Hochsprunglatte ist aber keine Messlatte, denn das Maß ist nicht die Latte selbst (obwohl im Leistungssport die Höhe an ihrer Mitte gemessen wird), sondern zum Höherlegen wird nur die Auflage für die Latte verändert. Für einfache Wettbewerbsbedingungen genügt dann auch die Skala an dem Ständer mit der Auflage. Wie der Link zeigt: Messlatte ist etwas völlig anderes, etwas was nicht höher gelegt oder gehängt werden kann, und wenn doch: dann hätte das schon gar nicht den Sinn, eine höhere Leistung einfordern zu wollen, sondern bestenfalls: ein Messergebnis im Vermessungswesen ungültig zu machen. Soweit zur Logik.

Da Journalisten oder PR-Manager aber nun mal keine Vermessungstechniker sind sondern bestenfalls mit einem gegebenen Thema eine Anzahl Zeilen füllen wollen, wird dann manchmal zu solchem Vokabular gegriffen und dann völlig daneben gehauen. Wer über deren Wortwahl dann nachdenkt, kann nur leise in sich hinein lachen. --Charly Whisky (Diskussion) 19:37, 16. Okt. 2014 (NNZ)

Respekt[bearbeiten]

Du hast nicht zufällig eine masochistische Ader oder so? Gnome-face-smile.svg Von meiner Seite etwas Respekt für das Durchhaltevermögen und deine ambitionierte Arbeit an dem Wiki. Grüße, Ungott (Diskussion) 17:15, 3. Dez. 2014 (NNZ)

Jungkamel[bearbeiten]

Ist mir glatt entgangen, dass du ein 'Jungkamel' bist. Persönlich teile ich die Meinung nicht, dass du erst 12 Jahre alt bist, interessiert mich aber auch nicht. Gnome-face-wink.svg Weiterhin frohes Schaffen & Hasta Pasta 79.143.181.127 23:26, 3. Dez. 2014 (NNZ) (ungotts IP)

News:Aktuelle Erregnisse rechts‎‎[bearbeiten]

Habe die Problemursache auch nicht gefunden und es im Forum gemeldet. Ich schlage vor, erstmal alles so zu lassen wie es ist. Solange kann man ja immernoch auf den Link klicken. 8-D (Diskussion) 16:42, 20. Dez. 2014 (NNZ)

Je suis...[bearbeiten]

Zwei Dumme, ein Gedanke? Lass es uns zusammen brinegn! Kamillo (Diskussion) 20:47, 7. Jan. 2015 (NNZ)

Ernst Röhl[bearbeiten]

Deinen Absatz zu Ernst Röhl habe ich entfernt. Er passt weder stilistisch noch inhaltlich zur internationalen Bedrohungslage. Bitte sei nicht sauer. Mach doch ggf. einen neuen Artikel draus! -- Scheißefresser (Diskussion) 23:52, 17. Feb. 2015 (NNZ)

Im Ernst, das find ich Scheiße.Kamelurmel (Diskussion) 10:21, 18. Feb. 2015 (NNZ)
Es passt da einfach nicht rein. Die EU droht Griechenland, Merkel droht Putin, die SPD droht den Grünen – dreimal wurden scharfe Worthülsen verschossen, so viel zur internationalen Bedrohungslage. Und dann noch ein Absatz über einen verstorbenen Satiriker? Wo ist da die Bedrohung durch den erhobenen verbalen Zeigefinger? -- Scheißefresser (Diskussion) 15:57, 18. Feb. 2015 (NNZ)
Der Verstorbene war ein Jäger und Sammler von Worthülsen, die er dann kunstvoll satirisch verarbeitete. Die Bedrohungslage ist eben die, dass tierische Satire wie von deser Eule weniger wird hierzulande. Kamelurmel (Diskussion) 17:06, 18. Feb. 2015 (NNZ)

Quellen[bearbeiten]

Den Robert Mugabe hast du mit Sicherheit nicht selbst fotografiert, du müsstest also eine Quelle für dein Bild angeben. Vermutlich ist auch die Lizenz falsch, also bitte etwas mehr Sorgfalt beim Hochladen. Netti (Diskussion) 19:52, 21. Feb. 2015 (NNZ)

Es handelt sich um eine Persiflage eines bekanntermaßen vielpersiflierten Fotos. Bei meiner Version wird der arme Stolpermugabe wenigstens nicht auf den Arm, sonden auf den Rüssel genommen. Der Elefant dominiert das Bild und ist von mir aufgenommen.Kamelurmel (Diskussion) 19:55, 21. Feb. 2015 (NNZ)
Spielt keine Rolle, ob Persiflage oder nicht. Bitte Quellen angeben, sonst ist es eine URV. Auch persiflierte Bilder haben einen Urheber. Ich nehme an, es ist kein freies Werk, also warum hast du das Bild als Public Domain markiert? Netti (Diskussion) 20:43, 21. Feb. 2015 (NNZ)
Um klar zu machen, das mit dieser urheberlich meiner Collage kein Geld verdient wird.Kamelurmel (Diskussion) 20:53, 21. Feb. 2015 (NNZ)
Nö, der Elefant domniniert nicht das Bild. Ohne den stolpernden Mugabe hätte deine Collage keine Pointe und daher ist der Mugabe kein Beiwerk. Neben dem Urheberrecht hängen auch noch Persönlichkeitsrechte daran. Sondergleichen bist du auch nicht der alleinige Urheber. Eine Montage, die aus einem geschützten Werk entstanden ist, ist kein freies Werk. Früher wurde sowas hier kommentarlos gelöscht. Netti (Diskussion) 21:20, 21. Feb. 2015 (NNZ)
Keine Drohungen bitte. Das ist alles halb so wild. Der Elefant ist nämlich ein Zootier. Und hatte schon genauso Pech wie Mugabe, weil ihm der Elefantenstall über dem Kopf abbrannte. Insofern passen sie doch gut zusammen. Er dominiert eindeutig das Bild.Kamelurmel (Diskussion) 21:29, 21. Feb. 2015 (NNZ)
Ich diskutiere das nicht mit dir, schon gar nicht lasse ich mich von dir verschaukeln. Beiwerk wäre es, wenn der Charakter der geschützten Quelle neben dem Elefanten verblasst. Das ist aber nicht der Fall, weil weder die Montage besonders kunstfertig ist noch hat das Werk ohne den stolpernden Mugabe Aussage- bzw. Wiedererkennungswert. Du hast das Bild beim Hochladen vorsätzlich falsch vervorlagt, das finde ich sehr schade, weil ich mich hier jahrelang um die Lizenzen gekümmert habe und in diesem Wiki Urhebrrechtsverletzungen nicht gestattet sind. Netti (Diskussion) 21:42, 21. Feb. 2015 (NNZ)
Die einschlägeie rechtliche Erläuterung meines satieriischen Kunstgriffes findest Du jetzt auf der Bildseite. Von solchen Verunsicherungen will ich nix mehr wissen hier. Kamelurmel (Diskussion) 21:57, 21. Feb. 2015 (NNZ)
Den satirischen Rechtsbegriff brauchst du mir nicht erklären. Wir haben das hier schon zigmal diskutiert und es bleibt dabei. In der Dateibeschreibung noch ein abschließender Kommentar. Netti (Diskussion) 05:05, 22. Feb. 2015 (NNZ)

Hallo vom Igor[bearbeiten]

Hallo Urmel, ich würde mich ehrlich freuen, dich auch beim Kameltreffen zu sehen! Vielleicht können wir dann so Aug in Aug, die Dinge die uns bewegen und wichtig sind, viel netter rüberbringen..Ich finde so ein persönlicher Kontakt kann da Wunder wirken! Ich jedenfalls fänds schad, so eine schicke Gelegenheit verstreichen zu lassen, den anderen in ganzer Livehaftigkeit kennenlernen zu dürfen. Beste Grüße vomIgor (Diskussion) 12:30, 25. Feb. 2015 (NNZ)

Danke, macht ihr mal den Termin aus, ich muss mal sehen, ob es für mich möglich ist.Kamelurmel (Diskussion) 14:12, 25. Feb. 2015 (NNZ)

Danke für die Antwort-Kats, supi! :-) 8-D (Diskussion) 16:29, 15. Apr. 2015 (NNZ)

Bitte Vorschau benutzen[bearbeiten]

Ich kann aus eigener Erfahrung bestens nachvollziehen, wenn man manchmal mehre Edits hintereinander abspeichert, etwa weil einem doch noch was einfällt, man einen Tippfehler übersehen hat usw. usf. Wenn jedoch üblicherweise und selbst bei kleinsten Einbringungen zahlreiche Versionen erzeugt werden, dann nervt das ziemlich. Die Versionshistorie des Artikels wird dadurch unnötigerweise endlos lang - und die letzten Änderungen unübersichtlich. Bitte versuche das deshalb in diesem Ausmaß zu vermeiden. Danke. 8-D (Diskussion) 14:12, 22. Jun. 2015 (NNZ)

Nur Voll-Edits sind ein größeres Problem außer bei ganz kleinen Artikeln. "Kleine Änderung" angekreuzt, und du kannst so oft ändern wie du willst, weil dann nur kleine Änderungsdatensätze angelegt werden. Bei mir ist es immer eine Mischung aus kleinen und großen Edits, und greife oft zu früh zur Groß-Edit-Keule. Die Gäule eines Wiki-Enthusiasten gehn da manchmal durch. Die Vorschau benutze ich, aber die dutzend Fehlerteufelchen ... Sorry.Kamelurmel (Diskussion) 14:20, 22. Jun. 2015 (NNZ)

Die Unübersichtlichkeit in den Historien ist ein Problem, völlig egal, ob die Änderungen als klein oder groß gekennzeichnet sind. Danke fürs Verständnis. 8-D (Diskussion) 14:35, 22. Jun. 2015 (NNZ)

Übersichtlich wird es durch Ankreuzen von "Änderungen auf „Letzte Änderungen“ und Beobachtungsliste nach Seite gruppieren" in deinen Kamel-Einstellungen.Kamelurmel (Diskussion)
1. möchte man aus guten Gründen manchmal keine gruppierte Ansicht, sondern eine chronologische. 2. ist das bei Artikelhistorien nicht möglich. Ich bitte darum, überflüssige Versionierungen zu vermeiden. Danke. 8-D (Diskussion) 17:57, 22. Jun. 2015 (NNZ)


Anspielungen auf private Bauchschmerzen bitte nicht in den Inhaltsraum. 8-D (Diskussion) 13:17, 28. Jun. 2015 (NNZ)

Privat? Ich habe nur einen Bezug zu öffentlich bekannten Granteleien in unseren Diskussionen hergestellt. Das Fragekamel hatte halt eine fragwürdige Verwendung des Wortes "Entgranteln" verwendet in Bezug auf Schoßhündchen. Entgrantelung in einem logischeren Sinn hat Bezug zum Granteln, und da finden sich grantelnde Kamele in bester Gesellschaft! Sorgst Du dich etwa um Karl Valentins Bauchschmerzen? Wenn nicht dann Moser nicht ;-))) Kamelurmel (Diskussion) 15:23, 28. Jun. 2015 (NNZ)

Artikelküche[bearbeiten]

Hallo Kamelurmel,

die Artikelküche wurde eingerichtet mit dem Ziel die Aufmerksamkeit der Herde auf einen bestimmten Artikel zu lenken, um diesen zu verbessern. Die Vorlage sollte sich daher immer nur in genau einem Artikel befinden, so in einer Art Rotationsverfahren. Bitte lies dir die Vorgehensweise auf der Projektseite noch mal durch. (Vielleicht gehört die Artikelküche aber auch einfach eingestampft, so richtig erfolgreich war das Konzept bisher nicht.)

Wenn du einfach nur zum Ausdruck bringen möchtest, dass dein Artikel noch nicht ganz fertig ist, dann mach doch bitte lieber eines der folgenden Dinge:

Danke!
--J* (Diskussion) 15:14, 1. Jul. 2015 (NNZ)

Dacht ich mir auch ganz genau so, hab den 23 Tage unbearbeitet gebliebenen Isolanporzellator jetzt vom Herd genommen, sonst brennt er noch an.Kamelurmel (Diskussion)

Sorry, dass ich gerade ein bisschen negativ auftrete; aber im Normalfall kann man sich einfach nicht drauf verlassen, dass irgendwer den Artikel schon fertig machen wird. Küche hin oder her. Daher bin ich gerade etwas skeptisch, ist nicht persönlich gemeint! Mööeep! --J* (Diskussion) 15:43, 1. Jul. 2015 (NNZ)
Ich hoffe, es gibt hier ein paar norddeutsche Kamele, denen nach einem erfrischenden Bad in der Ems noch was dazu einfällt. Wär schade, wenn der längste Fluss Deutschlands versandet!Kamelurmel (Diskussion) 15:53, 1. Jul. 2015 (NNZ)

Kleine Änderungen[bearbeiten]

Mööep! Kleiner Hinweis am Rande, wo ich gerade des wiederholten Males drauf stoße: Kleine Änderungen werden auf dem Server haargenauso gespeichert wie große – macht also überhaupt keinen Unterschied hinsichtlich Speicherplatz, Seitengröße oder Ladezeit. Einziger Unterschied ist das K, das dann in den letzten Änderungen angezeigt wird – dient also nur der Übersichtlichkeit.

Siehe auch.png Siehe auch:  Kleine Änderungen bei DENEN

Gruß --J* (Diskussion) 00:58, 10. Jul. 2015 (NNZ)


Hallo Kamelurmel, kurzes Danke für Deinen Beitrag auf "meiner" Diskussionsseite - wenn ich das System mit den Diskussionsseiten verstehe. Ich muss mich noch zulinkfinden. Bin ganz gespannt auf diese besondere Wüste, die ich zufällig entdeckt habe. Gruß von Dreisilbig.

Hallo, Dreisilbig. Du kommst zu einem günstigen Zeitpunkt, zu dem fast wieder mehr Kamele als Treiber aktiv sind in dieser Wüste. Ich wünsch dir viel Spaß am Buddeln in unserem Sand und hoffe, du findest noch mehr als drei Silben, welche zu korrigieren wären. Super, deine ersten News von himmlischen Ereignissen und die daran beteiligten Engelchen :-) und Teufelchen ^^ Kamelurmel (Diskussion) 10:25, 3. Nov. 2016 (NNZ)

Peitschenverleihung[bearbeiten]

Hallo Kamelurmel,

eine Sonderposition einzurichten, wie von Dir gewünscht, macht keinen Sinn. Daher drücke ich Dir einfach das passendste verfügbare Werkzeug in die Hand, damit Du, wo doch alle andern Treiber irgendwie in der Wüste feststecken, jetzt im Stall ein paar Aufräumdienste verrichten kannst.

Gruß WiKa (Diskussion) 08:59, 20. Jun. 2017 (NNZ)

Hallo WiKa
Herzlichen Dank für die zweifelhafte Ehre, wegen deren Zweifelhaftigkeit ich lieber die Sonderrolle gehabt hätte. Die Zweifel nährten sich aus der Abwanderung so vieler altgedienter Treiber - vielleicht hat Curiosity ja auf dem Mars zuviele neue Wüsten entdeckt, die jetzt ihr Lebensraum sind, mögen sie da ihren Spaß haben, Ich hoffe, wenn sie mal als Aliens zurückkehren, schließen wir schnell Frieden und bringen die Kamelo zu neuer, zu universaler Blüte: Kamelo erobere das Universum.

Herzlichen Gruß, Kamelurmel (Diskussion) 09:44, 20. Jun. 2017 (NNZ)