Funkloch

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Funkloch ist ein Gegenstand mit welchem die Handyverbindung unterbrochen werden kann. Während der erste Prototyp noch einen ganzen Keller füllte, sind moderne Funklöcher dank Mikrotechnologie so klein, dass sie bequem mitgenommen werden können.

Verwendung[bearbeiten]

Seit der Erfindung des Smartphones ist jeder immer und überall erreichbar. Möchte man sich den Luxus gönnen, für eine gewisse Zeit seine Ruhe zu haben, kann man auf ein Funkloch zurückgreifen, welches systematisch Handytelefonie, SMS, Email, Facebook, Twitter, Google, Wikipedia und noch vieles andere blockiert. Die Zeit der Nicht-Erreichbarkeit kann dann genutzt werden, um zu schlafen, oder mit lokal umliegenden Individuen auf direktem Wege zu kommunizieren.

Dies lässt sich zwar auch erreichen, indem das Smartphone abgeschaltet wird, jedoch können sich nur wenige zu solch einem krassen Schritt durchringen, und sich der gesellschaftlichen Ächtung entgegenzustellen. Zudem ist nur wenig bekannt, dass viele Smartphones diese Funktion überhaupt unterstützen. Das Funkloch stellt hier eine gute Alternative dar.

Funklöcher können auch verwendet werden, um andere von der Nutzung ihres Smartphones abzuhalten. Es wird daher auch gern bei Theaterveranstaltungen, Klassikkonzerten, geselligem Zusammensammensitzen, Spieleabenden und Restaurantbesuchen eingesetzt.