News:2020-03-19 – Klopapier-Horter werden ab sofort erschossen

aus KameloNews, dem wüsten Nachrichtenportal
Wechseln zu: Navigation, Suche

News vom 19.03.2020
卐förmiges Zerschnetzelungswerkzeug aus einem 𝔇𝔢𝔲𝔱𝔰𝔠𝔥𝔢𝔫 Supermarkt (Habsburger Tittenschneideglocke)

Trotz leerer Regale sieht man in Deutschland immer wieder Kunden, die zwei oder drei Packungen Deutsches Klopapier gleichzeitig kaufen. An den Kassen spielen sich daher oft dramatische Szenen ab. Die Deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat nun den Deutschen Einzelhandel mit besonderen Rechten befugt. Danach dürfen Deutsche Kassiererinnen hamsternden Kunden straffrei die Zähne ausschlagen oder ihnen mit speziellen Zangen die Fußnägel einzeln ausrupfen. In der Praxis wird dies nicht geschehen, da sich die geldgierigen Deutschen Aktionäre der Deutschen Einzelhandelsketten über jedes verkaufte Deutsche Produkt freuen und daher die Kassierer (m/w/d) anweisen, Deutsche Kunden mit Samthandschuhen anzufassen.

Die Bundesregierung hatte vor einer Woche ein Dekret erlassen, trotz prall gefüllter Warenlager kein Klopapier mehr an den Deutschen Einzelhandel auszuliefern. Dies hat weniger mit dem Coronavirus zu tun, sondern soll die Bereitschaft des Deutschen Volkes austesten, Verzicht zu üben. Beim bevorstehenden Deutschen Angriffskrieg auf die Sowjetunion werden alle nicht kriegswichtigen Berufstätigen von ihren Arbeitsplätzen abgezogen und in der Waffenproduktion oder an der Ostfront eingesetzt.

Angela Merkel befindet sich noch immer in Wuhan und bestaunt das in nur zehn Tagen erbaute neue Krankenhaus. Ein solches Bauunterfangen wäre in Deutschland nicht möglich, da sich alleine das Planfeststellungsverfahren über zehn Jahre hinziehen würde. Im Anschluss stünden mehrjährige juristische Auseinandersetzungen mit Umweltschutzorganisationen, Wutbürgerinitiativen und Einzelnimbys. Merkel wurde positiv auf Corona getestet und wird zur Stunde mittels dem kubanischen Medikament Interferon Alpha-2b behandelt.