Pase

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Pase
Pase2.jpg
Isser nicht süß der Kleine?
Systematik
Stamm: Wildtier
Klasse: Nagetier
Ordnung: Vierbeiner
Familie: Hasenartige
Gattung: Mümmler
Wissenschaftlicher Name
Balneae Lepus
Da isser
Kurz nach der Besamung eines Lappen


Der Pase[bearbeiten]

Der Pase (Pool-Hase) auch Phase (coole Schreibweise: PHase) genannt, ist das Maskottchen der Pool-People. Die Pool-People sind bekannt aus den Lach- und Sachgeschichten vom Hachenberg. Ebenfalls sind sie bekannt aus einschlägigen Filmen, in denen sich heiße Frauen am Pool räkeln.

Geboren wurde der Pase am 16.11.2010 unter den fachmännischen Hebammenfähigkeiten des damals noch als UT wirkenden Pool-People Hoppsingh.

Der Pase ist aus der Gattung der Eckohrhasen und befindet sich zurzeit in den Vorbereitungen zum 2.ten Teil der "Großen Überfahrt". Allerdings ist seine neu gegründete Familie noch ein Hindernisfaktor, da diese im Moment noch sehr viel Aufmerksamkeit benötigt.

Das markante Reifenprofil in seinem Gesicht, hat er sich bei seinem 1. großen Film „Die große Überfahrt“ zugefügt.

Sein 2.ter Job, neben der Schauspielerei ist: MCA. Dieser Job verlangt ihm alles ab, da er sehr facettenreich und anspruchsvoll ist. Seine Hauptaufgabe in diesem Job ist es, 2 Schlüssel den ganzen Tag zu tragen. Problem hierbei ist, das keiner, nicht mal mehr der Pase weiß, wo diese Schlüssel eigentlich rein passen. Trotz allem ist der Job sehr facettenreich und anspruchsvoll.

Der Pase besticht durch eine sehr Geschlechtsverkehr geprägte Geilheit und einer Dauerlatte, die seit seiner Geburt nicht mehr wegzudenken ist und auch gar nicht mehr weg geht.

Zum Paarungsverhalten:

Sein Lockruf gleicht dem einer Fledermaus, nämlich im Ultraschallbereich und somit nicht hörbar für einen normalen Menschen. Pool-People sind übrigens keine normalen Menschen(sie tragen bis zu 4! Schlüssel), somit sind sie dem Lockruf ständig ausgeliefert.

Seine derzeitige Gespielin ist die Pasin, wo er sein stark pulsierendes und von einem großen Piercing mit einem Glöckchen geprägten Gemächt ständig einführt, welches jetzt auch zu seinem ersten Kind geführt hat, dem "Mini-Pasen". (er liebt übrigens das Bimmeln beim Pimmeln)

Das Fortpflanzungsprinzip ähnelt dem der Gremlins:
Heißt: Sperma auf Lappen, tata!, fertig.

Innerhalb eines halben Tages ist er somit ausgewachsen und geschlechtsreif. Seine Frau, die Pasin, hat er bei seinen nächtlichen Spielen am neuen Aktenbock (er ist nämlich im März 2011 umgezogen) zufällig getroffen, welche sich auch sofort in ihn verliebte. Gleich am nächsten Tag wurde dann auch schon Mini-Pase geboren.

Besonderheiten: Am Rücken besitzt er einen Schalter:

Chamäleon / Chamäleoff

Durch diesen kann er sich den Jahreszeiten bzw. manchen Feiertagen anpassen, um somit unentdeckt zu bleiben, z.B.

- in eine Wase (Weihnachts-Hase)

- in einen Frasen (Frühlings-Hasen)

- eine Oase (Oster-Hase)

- einen Her Hase (Herbst-Hase)

- und neuerdings auch in eine Vase (dem Vulkan-Hase, bei Reisen nach Island)

Derzeitige Filmprojekte:

- Die große Überfahrt, Teil 2 (sobald der Schnee vom Ex-Platz geschmolzen ist. Für diese Rolle muß er sich noch ein schönes Mett-Pölsterchen anfressen)

Natürliche Feinde: War(!) der Lemugan

Facebook: [1]