Paul Yglottes

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Paul Yglottes ist unordentlicher Professor an der Heinz-Erhard-Universität (HEU) in Sickjoke (Kalau) und einer der renoviertesten Sprachwitzenschaftler der Welt.

Bereits mit seiner Habilitationsschrift "Die Auswirkungen der drölften Lautverschiebung des Mittelhochwetterwendischen auf die aktuellen Idiome des kindoozeanischen Sprachkreises" erregte er beachtliches Aufsehen in der internationalen Fachwelt. Er wurde deshalb auch prompt auf den Leerstuhl für neuere kindoozeanische Linguistik und Semiidiotie der philunlogischen Fakultät der HEU berufen, wo er u.a. die heute allgemein verbindliche Klassifikation der lebenden Sprachen entwickelte. Einem größeren Publikum bekannt geworden ist Yglottes freilich durch sein popoläres Standardwerk "Einführung in das Hochkalauderwelsch in 24 Bänden", das heute in keinem gutsortierten bildungsbürgerlichen Bücherschrank fehlen darf.

Prof. Yglottes ist Ehrendoktor unter anderem der Philunlogischen Hochschule Schrobenhausen (Schland), der Akademie der Deutschen Denkelite (ebenfalls Schland), der Universität Pahlava (Südmähren) sowie der Babylon University of Modern Speech (Zweistromland).

Paul Yglottes Standardwerk Einführung in das Hochkalauderwelsch in 24 Bänden - Das ideale repräsentative Geschenk für jede Bücherwand, um das Sie alle beneiden werden. Unsere 24 hochwertig verarbeiteten Prachtbände in edlem Kunstleder weisen Sie jederzeit als Kamel von Geist und Bildung aus
Subskriptionspreis bis 31.12.2018: 9.995 Teuro zuzüglich Meerwertsteuer, Versandkosten und allgemeine Aufschlagspauschale; danach das Doppelte; greifen Sie zu!