Ren-Kamel

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Ren-Kamel, im Gegensatz zum Gen-Kamel (seinem Klon) und dem Zen-Kamel (wird oft schwebend aufgefunden), lebt heute nur noch in vereinzelten Steppengebieten in Ostasien und Südwestafrika. Es gibt jedoch auch Mitglieder in Landes- und Bundesregierungen.

Das Ren-Kamel hat nur drei Beine. Diese Tatsache wurde zwar von diversen Wissenschaftlern (z.B. Prof. Dr. Dr. Camolis, Prof. Dr. Renherz) angezweifelt, spätestens aber mit dem ersten Fotomaterial Anfang des 20. Jahrhunderts zweifelsfrei dokumentiert. Prof. Dr. Renherz ging daraufhin frühzeitig in ®ente.

Prof. Dr. Renherz
Prof. Dr. Renherz

Das Ren-Kamel ist äußerst scheu, und nur selten ganz zu zähmen. In Gefangenschaft gehen die Tiere meist schnell zu Grunde, weshalb die Europäische Gesellschaft Zur Erhaltung Des Ren-Kamels Und Ihrer Freunde e. V. (EuGeZEDeRKUIF) das Fangen der Tiere immer wieder öffentlich anprangert.

Neueren Untersuchungen zufolge soll das Ren-Kamel entfernt mit dem Rhenozeros verwandt sein.

Der heute größte noch lebende Feind des Ren-Kamels ist der Nikolaus. Jährlich verenden tausende der putzigen Tierchen bei dem Versuch den dicken Schlitten des Nikolaus' zu ziehen.