Kuh-Rage

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Rinderwann)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rindvieh.jpg

Kuh-Rage ist im krass konkreten Gegensatz zum Zustand des Hei eine Art" Zustand des Auwei" infolge extremen Provozierens oder Mobbings. Ist eine Kuh erst einmal in Rage, ist sie kaum bis garnicht aufzuhalten. Das gilt auch für Kamele, die ja bekanntlich seit Hugo und Elfriede mit den Kühen verwandt sind. Diese Verwandtschaft versuchen sie in besagter Rage durch gnadenlose Transvestition zu unterstreichen. In den letzten Jahren hat sich dafür auch der Name Rinderwahn durchgesetzt. Kamele, die dem Rinderwahn verfallen sind, können nicht anders und versuchen stehts so auszusehen, wie ein Rind - nur schöner.

Kuh-Rage hat man mehr oder weniger, oder man hat sie nicht. Das hat was mit dem Gähn-ethischen Code zu tun. Deshalb ist kaum einzusehen, dass die Politiker von den Kamelen Zuvielkuhrage fordern. Diese kann nämlich bei Kamelen mit Veranlagung zum Mehrtürer unangenehme Folgen für alle Beteiligten haben. Schon in einer Feld-, Wald- und Wiesenrage neigen Kühe zur totalen Überschätzung ihrer Möglichkeiten.

Eine bösonders lästige Form der Kuhrage ist Rinderwann (auch bekannt als Rinder-Wann?) Dieser beschreibt abgedrehte Rinder, die einen selbst in Rage treiben, weil sie andauernd aufgeregt nach der Uhrzeit fragen.


Siehe auch.png Siehe auch:  Selbstmordattentäter
Siehe auch.png Nicht zu verwechseln mit:  Rinderfinnenbandwurm | Kinderwahn | Wahn | Kraft | Kamelwahnsinn
Siehe auch.png Tut nichts zur Sache, aber siehe trotzdem:  Garage | Haus