Schere

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein handelsübliche Schere

Scheren sind Werkzeuge, die beim Teilen zum Einsatz kommen. Unter der spanischen Inquisition waren sie als Schér'en bekannt und gefürchtet.

Geschichte[bearbeiten]

Entdeckt wurde sie vom Mathematiker Pythagoras als er 6 durch 3 teilen wollte. Als er eine ungerade Zahl erhielt, entdeckte er sogleich auch das Lineal um diesen Fehler zu beheben. Mit den Jahrhunderten gewann die Schere an immer größerer Bedeutung, so konnte Moses mit ihrer Hilfe das Meer teilen. Außerdem inspirierte sie den Weihnachtsmann Kamelkinder mit Geschenken zu beScheren.

In den 70er Jahren fand man einige zusätzliche Nutzen der Schere. So konnten Kindergartenkamele ihre hässlichen Zeichnungen ausschneiden, da die übliche Methode mit Steinen unhandlich schien. Außerdem konnten sie nun Papas Ausweis in bunte Schnipsel schneiden, worauf man den Hausarrest entdeckte.

Epilog[bearbeiten]

Wenn es die Schere nicht gäbe, so könnten wir nicht teilen und wer nicht teilt, der ist ein Arschloch und wer ein Arschloch ist, der hat keine Freunde. So ist die Schere der Stützpfeiler unserer modernen Gesellschaft.

Siehe auch.png Besuche bitte auch: Die Schere zwischen Arm und Reich wird größer...
Siehe auch.png Siehe vielleicht: Troubadour